Obergösgen

Naturfreunde Obergösgen auf der Herbstwanderung

megaphoneaus ObergösgenObergösgen
Mittagsrast auf der Lueg

Mittagsrast auf der Lueg

Die Herbstwanderung der Naturfreunde Obergösgen führte uns ins Herz des Emmenthals. Ein kleines Grüpplein von nur gerade vier Personen trafen sich am Bahnhof Olten.
Mit dem Zug fuhren wir nach Burgdorf, dort hiess es umsteigen und weiter ging es nach Hasle – Rüegsau. Bei dichtem Nebel gönnten wir uns zuerst ein Startkaffee in der Hoffnung, dass sich der Nebel etwas auflösen würde. Doch dem war nicht so und wir marschierten Richtung Rachisberg.
Mit jedem Meter den wir aufwärts gingen wurde der Nebel etwas lockerer. Schon bald zeigte sich ab und zu die Sonne, der Nebel schlich über die Hügel, er wurde hin und her gejagt.
Auf dem Aussichtspunkt Lueg beim Mittagsrast konnten wir sogar an der Sonne sitzen und die Aussicht auf die Stockhornkette und ins Emmenthal geniessen, die Alpen aber blieben in den Wolken versteckt.
Unser Weg führte weiter nach Affoltern i.E. zur Schaukäserei.
Nach einer Pause wanderten wir weiter durch das schmucke Dorf nach Affoltern – Weier. Das Postauto brachte uns wieder nach Huttwil, von dort ging es mit dem Zug nach Olten. Ein schöner Herbsttag mit Nebel und Sonne ging dem Ende entgegen.

Meistgesehen

Artboard 1