Obersiggenthal (Nussbaumen)

Nein zum Kredit für das Hallen- und Gartenbad Obersiggenthal

megaphoneaus Obersiggenthal (Nussbaumen)Obersiggenthal (Nussbaumen)

Viel wird über die kommende Abstimmung bei der es unter anderem um das Schwimmbad geht geschrieben. Vieles ist wahr, vieles ist nicht wahr und einiges liegt im Dunkeln.

Fakt ist, dass das Abstimmungsbüchlein in Bezug zu diesem Kredit nicht neutral und ausgewogen erstellt wurde. Fotos wurden von der alten, nun sanierten Hallenbaddecke abgedruckt und diese steht im vorliegenden Kredit nicht zur Disposition. Wurde abgeklärt ob das Hallenbad auch ohne Freibad betrieben werden kann wenn der Aussenbereich unterpfählt wird? Es heisst nun einfach, dass es entweder das ganze gibt oder nichts.

Das Schwimmbad bringt ein jährliches Defizit von ca. einer halben Million Franken (2-3 Steuerprozente), mal etwas mehr, mal etwas weniger. Die letzte Sanierungsetappe liegt noch nicht lange zurück und schon kommt die nächste mit dem Versprechen, dass in den nächsten 10 Jahren keine weitere mehr kommen wird. Ist dem wirklich so? Die Frage ist nun aber, können wir uns dieses Bad in dieser Form noch leisten? Die Antwort ist relativ einfach: Nein. Das Bevölkerungswachstum war über die letzten Jahre leicht rückläufig. Die nicht beinflussbaren Kosten sind in einigen Bereichen extrem gestiegen und die letzte Steuererhöhung ist noch nicht lange zurück, die aktuelle steht an und die nächste wird unweigerlich folgen. Ist es richtig und vernünftig die Schulden auf über CHF 52 Millionen ansteigen zu lassen? Das Schwimmbad in der aktuellen Form ist zu teuer und das Defizit zu gross. Aus diesem Grund: Nein zum vorliegenden Kredit!
Es müssen Varianten diskutiert werden können welche tragbar sind und das braucht Zeit.

Die vorliegende Steuererhöhung regelt den zusätzlichen Bedarf für solche Projekte bei weitem nicht und diese Erhöhung ist nicht für Investitionen bestimmt!

Lukas Füglister, Einwohnerrat SVP

Meistgesehen

Artboard 1