In Kandersteg, bei Hotel Doldenhorn, besammelten sich zehn Wanderlustige des SAC Oberaargau, darunter drei Männer. Bei herrlichem Sommerwetter, zum Glück aber vorerst im Schatten, ging es gleich richtig stotzig los. Auf steilem Bergweg erreichten wir nach drei Stunden die Staatshütte auf 2090 müM. Nach der Mittagsrast führte der Weg durch die eindrücklichen Lawinenverbauungen hin zum Jegertosse, wo sich ein gewaltiger Ausblick auf Balmhorn, Altels, Rinderhorn, Wildstrubel bot. Zurück zur Staatshüte führte der Weg auf die Fisialp und dann weiter über den eindrücklichen Felsenpfad, sehr exponiert, aber mit Drahtseilen bestens gesichert. Trotz vorgerückter Zeit entschieden wir uns, der Doldenhornhütte einen Besuch abzustatten. Ein lohnenden Ziel, wie es sich zeigte, denn einige Frauen wollten sich gleich für eine Übernachtung einschreiben. Überwältigend war der Blick hinauf auf das Doldenhorn mit dem Spitzen Stei und hinunter auf den Oeschinensee. Schliesslich traten wir dann doch den zweistündigen Abstieg an und erreichten glücklich und zufrieden wieder den Ausgangspunkt. Zum Abschluss löschten wir den Durst im feudalen Hotel Doldenhorn und dankten Ruedi Ramseier für die Organisation und die kompetente Leitung der Tour.             wsw