Rund 240 Personen von 535 eingeladenen Seniorinnen und Senioren nahmen die Einladung der Gemeinde zur diesjährigen Seniorenreise an. Mit 4 Cars (darunter 2 Doppelstöcker) von Schneider Reisen und einem Spezialbus für Rollstuhlfahrer startete die Reise um 09.30 Uhr via Grenchen-Romont-Plage, Frinvillier-Sonceboz-Tavannes-Moutier-Delémont-Laufen nach Basel (Dreiländereck). Die staunenden Blicke der Passanten im Jura ab dieser Karavane, liess uns vermuten, dass wir als Ableger der grossen chinesischen Touristengruppe, welche vor einigen Tagen die Schweiz besucht hat, eingeordnet wurden.

In Basel – Dreiländereck – wechselten wir vom Car auf die MS Rhystärn; dieses moderne Schiff nahm erst vor einem Jahr seinen Betrieb auf. Während die Stadtkulisse von Basel ruhig vorbeizog, genossen wir ein feines saisonales Mittagsmenu.

Die Gemeindepräsidentin Silvia Spycher durfte den zwei ältesten Teilnehmer der diesjährigen Seniorenreise - Ernst Vögeli, Jg. 1919 und Frieda Oppliger, Jg. 1925 – ein kleines Geschenk der Gemeinde überreichen.

Über den Hauenstein führte uns die Rückfahrt wieder nach Selzach, wo wir um 18.20 Uhr von diesem schönen Ausflug eintrafen. Herzlichen Dank den vier Chauffeuren für die sichere Fahrt. Ebenfalls ein grosser Dank an die Begleitpersonen, welche immer zur Stelle waren und eine helfende Hand angeboten haben.