Grenchen

smart!mobil in der Energiestadt Grenchen

megaphoneaus GrenchenGrenchen

Als Auftakt zum Projekt smart!mobil haben die Energiestadt Grenchen und so!mobil letzten Freitag auf dem Zytplatz Stoffmasken mit Virenschutz verteilt und dazu eine findige Fotoaktion gemacht. «Bleib gesund – auch als ÖV-Fan» war dabei die Devise. Grenchen unterstützt, dass die Leute weiterhin den öffentlichen Verkehr nutzen und damit smart mobil sind.

Mit von der Partie waren auch die Blue Cocktail Bar, Roli Transport und die Power Spitex Grenchen. Sie haben die Themen Gesundheit und Mobilität ebenfalls aufgegriffen und die Besucher mit leckeren alkoholfreien Drinks und ausführlicher Beratung erfreut.

Umfrage Mobilität

Die Stadt möchte von den Grenchnerinnen und Grenchner auch noch ganz konkret wissen, was ihre Mobilität in der Stadt smarter machen würde und lancierte eine Online-Umfrage. Diese läuft noch bis zum 31. Oktober 2020. Den Link zur Umfrage finden Sie unter: so-mobil.ch/smart-mobil

Als Energiestadt setzt sich Grenchen mit der effizienten Nutzung von Energie, einer umweltverträglichen Mobilität und der Förderung von erneuerbaren Energien kontinuierlich für den Klimaschutz ein. Gemeinsam mit vier anderen Energiestädten im Kanton Solothurn hat Grenchen deshalb mit Unterstützung von Energie Schweiz das Projekt smart!mobil lanciert.

Meistgesehen

Artboard 1