Aarau

Tagesschule drive gegen das Littering im Aarauer Scheibenschachenquartier

megaphoneaus AarauAarau

Tagesschule drive sammelt Weggeworfenes am „Clean-up-Day“ im Aarauer Scheibenschachenquartier

Der 11.9.2020 ist schweizweit als „Clean-up-day“ festgelegt. Da tauschen natürlich auch die Schüler und Schülerinnen der Tagesschule drive nur zu gern ihren Schulunterricht gegen Abfall-Sammeln ein. Um 10.30 sind alle 30 Schüler und auch die sieben Lehrpersonen mit Schutzwesten versehen. Sie  werden in den nächsten eineinhalb Stunden die Umgebung ihrer Schule nach Weggeworfenem durchforsten. Der häufigste „Fund-Artikel“ sind weitaus die Zigarettenstummel, ansonsten gibt es aber auch Interessanteres, wie  zwei Nuggis, eine Kaffeetasse, ein Fahrradschloss, Petflaschen und schliesslich  einen Benzinkanister. Fussbälle muss man leider auf der Wiese liegen lassen, nicht aber ein Portemonnaie mit Kreditkarten. Dieses wird in einem Gebüsch gefunden und ist vom Besitzer seit Juni vermisst worden. Am Mittag ist jedenfalls ein 110 Liter Abfallsack gefüllt und neben einem Dutzend Bierdosen sind auch fünfzehn Glasflaschen gefunden worden. Das Highlight ist wohl ein unabgeschlossenes Fahrrad, das man aber nicht entsorgen, sondern zur Polizei bringen wird. Alles in allem ist das gemeinsame Unterwegssein in Gruppen und an der frischen Luft eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag gewesen und der Nachmittag vor dem Wochenende kann mit neuer Energie angegangen werden. 

Marianne Dietiker

Meistgesehen

Artboard 1