Die Gemeinde Horriwil hat den 1. August wie die letzte Jahre beim Dorftreffpunkt gefeiert. Zur Verköstigung gab es Risotto vom Feuerkessel. Nach Einbruch der Dunkelheit ist der Fackelzug ins Oberdorf gezogen und hat das Feuer entzündet.

Für das Risotto wurden extra die Feuerkessel der Gemeinde aus der Zivilschutzanlage geholt und entstaubt. Die Risottoköche haben den zahlreichen Anwesenden ein wunderbares Risotto gezaubert. Bei gemütlichem Zusammensein haben sich die Anwesenden verköstigt. Die schönen Trompetenklänge, mit denen der geübte Militärtrompeter den Schweizerpsalm begleitet hat, gab dem offiziellen Teil seinen würdigen Rahmen. Nach Einbruch der Dunkelheit ist die ganze Festgemeinschaft mit einem Fackelzug ins Oberdorf gezogen und hat das bereitete Feuer entzündet. Den Abend haben einzelne unverwüstliche noch bis tief in die Nacht bei gemütlichem Zusammensein ausklingen lassen. Der besondere Dank gebührt den zahlreichen Helfern, die durch ihre Mithilfe zu diesem erfolgreichen Anlass beigetragen haben.