Frenkendorf

Unsere Nachbarn die Liestaler

megaphoneaus FrenkendorfFrenkendorf
Der Aussichtsturm von Liestal. Es hatte bei schönem Wetter am 9. Juni 2013 viele darauf, ich meine auf dem Aussichtsturm. Bild wurde von unserem Haus in Frenkendorf gemacht.

IMG_3447.JPG

Der Aussichtsturm von Liestal. Es hatte bei schönem Wetter am 9. Juni 2013 viele darauf, ich meine auf dem Aussichtsturm. Bild wurde von unserem Haus in Frenkendorf gemacht.

Als Frenkendörfer möchte ich auf keinen Fall sagen, dass wir einen Liestaler zu viel haben, ich meine nicht in Frenkendorf, nein einfach beim Blick von unserem Haus auf den Aussichtsturm in Liestal. Und damit viele sich in Frenkendorf daran erfreuen können, so tun wir einfach ein Bild auf die Homepage von der Basellandschaftlichen Zeitung. Und man weiss ja nie, vielleicht erkennt sich jemand darauf, egal aus welchem Ort im Baselbiet oder unserer Region er kommen tut. Und wie gesagt, so wurde dieses Bild am Sonntag gemacht, als am Tag, wo für uns alle wieder einmal die Sonne geschienen hat. Das wäre es schon für heute. Hoffentlich erfreut es auch einige Leute.  Damit es mit dem Liestaler auch alle verstehen, so möchte ich die Geschichte mit dem Liestaler zu viel doch noch erklären. Also ein Deutscher wurde in Liestal eingebürgert. Und dann war er ein Bürger von diesem Liestal. Und so wollten auch andere eingebürgert werden. Und bei einer Einbürgerung in so einer Bürgergemeindeversammlung stand der eingebürgte Deutsche auf und sagte, ja, so hat es doch dann bei dieser Person von einer Einbürgerung dann einfach einen Liestaler zu viel. Wurde mir einfach so erzählt, ob es dann auch stimmt, das wissen nur die Götter.

Meistgesehen

Artboard 1