Riniken

Viel Erfreuliches für die Schul- und Gemeindebibliothek Riniken

megaphoneLeserbeitrag aus RinikenRiniken

Die Bibliothek Riniken ist eine kleine, aber feine Schul- und Gemeindebibliothek. Für die beiden Bibliothekarinnen Christine Schaub (Leitung) und Brigitte Okunbor kam in letzter Zeit keine langweilige Routine auf, denn es gab in den letzten Monaten viel tun, erfreulicherweise aber durchwegs Positives.

«Neue» gebrauchte Regale

Manche Regale der Bibliothek Riniken quollen schon fast aus allen Nähten als aus der Bibliothek Steinhausen im Kanton Zug die rettende Nachricht kam, dass dort Regale abzugeben wären. So kam die Bibliothek Riniken im letzten September zu zwar gebrauchten, aber ansonsten noch sehr zweckdienlichen Regalen für die Erwachsenen- und Jugendbelletristik und Kindersachbücher. Auch Büchertröge für Bilderbücher und Comics aus Steinhausen erfüllen ihren Zweck jetzt in Riniken. So konnten nun einige schon ziemlich angejahrte und unansehnliche Regale entsorgt oder eingelagert werden. Die Bibliothek hat so einen frischeren und einheitlicheren Look erhalten. Für nächstes Jahr ist geplant, zusätzlich zwei runde Tische und Stühle anzuschaffen, die zum Verweilen einladen.

Anerkennungspreis des Aargauischer Bibliothekspreis

Am Aargauischen Bibliothekstag am 28. Oktober 2017 konnte die Bibliothek Riniken einen der drei mit Fr. 1500.00 dotierten Anerkennungspreise abräumen, die von der Aargauischen Gebäudeversicherung nebst dem Hauptpreis alle zwei Jahre verliehen werden. Das diesjährige Motto «Kreativ mit Kopf und Hand» passte genau zu dem Projekt „Mal mir eine Geschichte“, welches dieses Jahr im April zum ersten Mal in Riniken durchgeführt wurde. Dabei wurden Stoffbahnen mit Prinzessinnen-Motiv kunstvoll farbig bemalt und eine dazu passende Geschichte erfunden, die dann schriftlich festgehalten und zum Schluss vorgelesen wurde. Später konnten dann die entstandene Geschichte und die Gemälde in der Bibliothek bewundert werden. Dieses Projekt hat auch die Jury überzeugt, zumal die Veranstaltungsreihe auch weitergeführt wird und so nachhaltig interessierte Besucher in die Bibliothek bringen kann.

Einführung ebookplus

Auch die Bibliotheken befinden sich im Wandel und die Digitalisierung findet auch im Literaturbereich statt. Um diese nicht zu verpassen und vor allem auch, um ein bestehendes Kundenbedürfnis abzudecken, hat die Bibliotheksleiterin Christine Schaub entschieden, per 1. November 2017 ebookplus beizutreten, der digitalen Ausleihplattform der Aargauer Bibliotheken. Die Kunden haben so rund um die Uhr Zugang zu über 9000 elektronischen Medientiteln. Nicht nur deutsche und englische E-Books könnten ausgeliehen werden, sondern auch digitale Hörbücher, Zeitschriften und Magazine.

Verdoppelung Öffnungszeiten

Ab 1. Januar 2018 werden die Öffnungszeiten von vier auf acht Stunden verdoppelt, um die Attraktivität für die Kunden zu verbessern. Die neuen Öffnungszeiten sind:

Dienstag 17.00 bis 19.00 Uhr

Mittwoch 8.30 bis 10.30 Uhr

Donnerstag 18.00 bis 20.00 Uhr

Samstag 10.00 bis 12.00 Uhr

Jubiläum 2018

Auch im nächsten Jahr wird es mit Schwung weitergehen, denn dann steht das Jubiläum des 70jährigen Bestehens der Schul- und Gemeindebibliothek Riniken an. Grund zum Feiern gibt es allemal!

Meistgesehen

Artboard 1