Am Donnerstag, den 7. März, nominierte die Delegiertenversammlung der CVP Bucheggberg-Wasseramt in Subingen 4 Kandidierende für die Nationalratswahlen. Für 3 davon war es ein nahtloser Übergang von der Marathonsitzung zur Steuervorlage im Kantonsrat in die Nominationsversammlung im Restaurant Kreuz. Das hielt die Kandidierenden jedoch nicht davon ab, auch am späteren Abend noch mit vollem Enthusiasmus dabei zu sein – dafür sei Ihnen herzlich gedankt.

Alle 4 sind bestens gerüstet, um den Kanton Solothurn in Bern gewinnbringend zu vertreten. Aber noch wichtiger: alle 4 sind genauso überzeugend wie vertrauenswürdig. Tamara Mühlemann Vescovi, Kantonsrätin aus Zuchwil: dank ihrer Fähigkeit die Region zu vernetzen und zwischen Kulturen zu vermitteln, trägt sie wesentlich zur Erhaltung unseres wichtigen Wertesystems bei. Michael Ochsenbein, Kantonsrat und Gemeindepräsident von Luterbach: dank seiner Fähigkeit auch bei grossen Projekte anzupacken, gibt es in unserer Region Unternehmen wie die Biogen. Robin Schmid, Präsident der Jungen CVP Kt. Solothurn und Ortsparteipräsident in Subingen: dank seiner Fähigkeit in jungen Jahren volle Verantwortung zu übernehmen, ist er parteiübergreifend ein glaubwürdiges Zugpferd für den politischen Nachwuchs im Kanton. Marie-Theres Widmer, Kantonsrätin und Bäuerin, dank Ihrer Fähigkeit Brücken zu bauen bringt sie die Interessen der ländlichen Gemeinden fruchtbar in die häufig stadtnahe Kantonspolitik.

Die CVP Bucheggberg-Wasseramt freut sich mit und für dieses erstklassige Team auf einen spannenden Wahlkampf. Thomas Stulz, Amteipräsident CVP Bucheggberg-Wasseramt aus Gerlafingen