FTV/MTV Wölflinswil erzielt eine Top Leistung am Eidgenössischen Turnfest in Aarau

Die 34 Wölflinswiler Frauen- und Männer starteten am ersten Wettkampftag im Vereinswettkampf mit einer gewaltigen Leistung in der höchsten Liga des Vereinsturnens. Somit war die starke Konkurrenz aus der übrigen Schweiz gefordert. Die ersten vier Vereine trennten nur gerade einen Wimpernschlag von 0.13 Punkte. Dennoch dürfen sich die Wölflinswiler als viertbester Verein der Schweiz küren.

Bei besten Wettkampfbedingungen starteten die Athletinnen und Athleten in den Disziplinen Schleuderball, Fit und Fun und Steinheben. Dank einer geschlossenen Teamleistung wurde in allen drei Fit und Fun Disziplinen die maximale Note von 10.0 erreicht. Eine Sechsergruppe erreichte im 8-er Ball die absolute Spitzenleistung von 204 Punkten. Zum ersten Mal warfen 3 Frauen und 4 Männer den Schleuderball, die intensiven Trainings haben sich gelohnt, 9.79 Punkte. Zum Abschluss des Wettkampfs bestätigten die Steinheberinnen und Steinheber ihre Kraft und Nervenstärke, sie erreichten die maximal mögliche Punktzahl von 9.67.

Am ersten Turnfest Wochenende bestritten 1 Turnerin und 3 Turner den Einzelwettkampf in der Disziplin Turnwettkampf, dies ist ein Wahlwettkampf von 3 wählbaren Disziplinen. Die vier lieferten einen top Wettkampf ab und setzten einen Massstab für ein erfolgreiches Turnfest. Ursula Müller und Isidor Treier erreichten je die höchste Punktzahl von 30.0 und wurden somit Disziplinensieger am Eidgenössischen Turnfest. Rolf Lander und Adrian Herzog erkämpften sich die begehrte Auszeichnung mit den Rängen 40 und 45 im 350-köpfigen Teilnehmerfeld.

Am Sonntag wurden die fast 200 Wölflinswiler Turnerinnen und Turner von Vereinsdelegationen und der Bevölkerung in einem überwältigenden Anlass empfangen.