Der 185 cm grosse, kampfstarke Kroate Bruno Kozina ist in Basel bestens bekannt und hatte bereits bis im Frühling 2017 das RTV-Dress getragen. Nach dem damaligen Abstieg des RTV aus der NLA hatte sich Kozina dem Verein Cesson-Rennes (Frankreich /1. Division) angeschlossen. Zuletzt war Kozina, der für seinen kompromisslosen Einsatz bekannt ist, vereinslos.

Beim RTV bestritt er zuletzt bereits die Auswärtsspiele bei Pfadi Winterthur (Kurzeinsatz) und beim HSC Suhr Aarau und konnte sich in beiden Partien bereits in die Torschützenliste eintragen lassen. «Die Rückkehr zum RTV ist für mich auch eine Herzenssache. Ich hatte den Verein nach dem Abstieg verlassen, um meine Chance in der obersten Liga Frankreichs zu nutzen. Nun bin ich dem RTV etwas schuldig», sagt Kozina.