Männerchor Kappel

Der Männerchor Kappel am kantonalen Gesangsfest beider Basel “z’ Arlese tönt’s guet“

megaphoneVereinsmeldung zu Männerchor Kappel

Am 22. Juni machten sich 24 Mann mit ihrer Dirigentin Jasmine Asatryan auf nach Arlesheim, um sich mit drei einstudierten Liedern einer fachmännischen Jury zu stellen. 53 verschiedenste Chöre nahmen den Weg auf sich und versuchten sich von der besten Seite zu zeigen. Am Morgen ging es mit dem Car nach Arlesheim, wo nach einem Fahnengruss bereits das Mittagessen auf die Sänger wartete. Das Fest war gut organisiert und schon bald stimmte sich der Männerchor mit einem gemeinsamen Einsingen auf die bevorstehende Prüfung ein. Die Lieder „Du Dab Dah“ (von Lorenz Maierhofer) „OnlyYou“ (V. Clarke, arr. T. Grondmann) und „Ewigi Liebi“ (Cor-Arr.: T.A. Gruber, neu Arr.: J. Asatryan) wurden durch die Dirigentin mit harten Proben auf den bevorstehenden Anlass hin mit dem Chor perfektioniert. Die Auftritte fanden im bekannten Arlesheimer Dom wie auch der reformierten Kirche statt. Vor Publikum wie auch vor der Jury sang der Männerchor Kappel die drei Lieder von Swing bis Ballade, um sich im Nachgang der Kritik der Fachleute in einem Gespräch zu stellen. Mit Stolz nahm der Männerchor Kappel in der anschliessenden Verkündigung die Auszeichnung entgegen. Der Chor bekam ein „vorzüglich“, die Bestnote welche ausser Kappel nur sechs andere Chöre an diesem Tag erreicht haben. Mit einem Nachtessen in geselliger Runde und noch vielen Liedern, welche die Chöre von sich gaben, nahm das Fest dann seinen Ausklang.

Fabian Marbet

Meistgesehen

Artboard 1