Aargauer OL-Verband

Drei Generationen Humbel und 1000 andere OL-Läufer

megaphoneVereinsmeldung zu Aargauer OL-Verband

3 Goldmedaillen und 13 weitere Podestplätze für die Aargauer OL-Läufer

Langdistanz OL-Meisterschaft im nahen (Zürcher) Wehntal

(jk) Nur eine Woche nach den Schweizermeisterschaften im Sprint-OL und in der Sprint-Staffel fanden im nahen Steinmaur, im Kartengebiet «Egg-Platten-Wehntal» die Titelkämpfe über die Langdistanz statt. Um den Schutzbedingungen des Bundes gerecht zu werden, fand diese Meisterschaft in den verschiedenen Jugend-, Elite- und Seniorenkategorien über zwei Tage statt. Mit den Einzelstarts der jeweils rund 600 Sportlerinnen und Sportler konnten die Covid-Vorgaben eingehalten werden, umso mehr, als praktisch alle OL-Läufer nach dem Start ihre eigenen Routen wählen und sogar noch – ungewollte – Umwege dazukamen. Praktisch keine Umwege machten die beiden Sieger, Sabine Hauswirth bei der Damen- und Daniel Hubmann bei der Herren-Elite.

Matthias Kyburz und Anina Brunner beste Aargauer Elite-Läufer
Fast ein wenig erwartet hat man eine SM-Medaille des momentan besten Aargauer OL-Läufers Matthias Kyburz vom OLK Fricktal. Er kam auf den 3. Rang. Beste Aargauerin im Elitefeld der Damen war Anina Brunner von bussola ok (Freiamt-Schenkenbergertal) im 9. Rang. Gefordert wurden die total über 1000 OL-LäuferInnen nicht nur mit Routenwahl-«Problemen» (im recht gut belaufbaren Wald mit einem dichten Wegnetz lohnten sich vermeintlich schnellere Umwege auf Waldwegen nicht immer), sondern auch durch die doch ordentliche Hitze. Man musste also sprichwörtlich den kühlen Kopf bewahren und nicht einfach im Höchsttempo losrennen.

Wie der Ranglistenauszug zeigt, kamen die Aargauer sowohl mit dem Kopf als auch mit den Beinen sehr gut zurecht und es resultierten insgesamt 16 Podestplätze. Einmal mehr sticht dabei die Birmenstorfer OL-Dynastie Humbel heraus: Grossvater Valentin war mit
89 Jahren (!) nicht nur der zweitälteste Teilnehmer, er klassierte sich im Feld der 29 «Oldies» sogar noch im ersten Drittel (9. Rang!). Tochter – und Nationalrätin – Ruth erlief sich ihren x-ten Schweizermeistertitel, diesmal in der Kategorie der über 60-Jährigen und Sohn Achilles, Bruder von Ruth, gewann bei den gleichaltrigen Männern die Bronzemedaille. Simon Humbel, Enkel von Valentin und Neffe von Ruth, gewann bei den 16-Jährigen die Silbermedaille, genau gleich wie seine Mutter Véronique Renaud Humbel. Auch der Sieger der über 70-jährigen Männer ist kein Unbekannter: radelte er früher mühelos sämtliche europäischen Berge hoch und holte sich viele Siege als Radrennfahrer, so gelingen ihm auch in seiner «neuen» Sportart Siege: Sepp Fuchs aus Einsiedeln heisst dieser Mann und er verwies bei den 70-Jährigen einen Aargauer, Hansruedi Schlatter vom OLK Wiggertal, um 50 Sekunden auf den 2. Platz. Sehr erfreulich auch der Sieg von Sanna Hotz vom OLK Argus bei der Kategorie der Damen 18. Nachfolgend die besten der über 100 gestarteten Aargauer:

Herren Elite:      3. Matthias Kyburz, OLK Fricktal, 14. Timo Suter,
                                OLG Cordoba, 21. Csaba Gerber,
                               bussola ok, 23. Nick Gebert, OLK Wiggertal
Damen Elite:      9. Anina Brunner, bussola ok, 10. Lisa Holer,
                               OLK Fricktal
Herren 14            2. Joschka Bertschi, OLK Wiggertal
Herren 16            2. Simon Humbel, OLG Cordoba
Herren 40            3. Reto Treier, bussola OK
Herren A             2. Stefan Altorfer, OLG Cordoba
Herren 50            2. Daniel Hotz, OLK Argus
Herren 55            2. Markus Gerber, bussola ok
Herren 60            3. Achilles Humbel, OLG Cordoba
Herren 70            2. Hansruedi Schlatter, OLK Wiggertal
Herren 80            2. Hans Baumann, OLK Wiggertal, 9. Valentin
                                 Humbel, 89-jährig, OLG Cordoba
Damen 16           3. Rosa Bieri, OLG Suhr
Damen 18           1. Sanna Hotz, OLK Argus
Damen 20           5. Siri Suter, OLG Cordoba, 6. Eline Gemperle,
                                 OLK Argus
Damen 50           1. Sandra Frei, Würenlingen (OLV Baselland),
                             2. Véronique Renaud Humbel, OLG Cordoba
Damen 60           1. Ruth Humbel, OLG Cordoba
Damen 65           3. Marietta Nussbaum, OLG Suhr

Meistgesehen

Artboard 1