Die Harmonie Gerlafingen hat am vergangenen Samstag am 19. Solothurner Kantonalmusikfest in Kriegstetten teilgenommen und dabei Hervorragendes geleistet. Der Musikverein unter der Leitung von Pascal Maillard ist dabei in der 2. Stärkeklasse angetreten. Beim Expertisenkonzert hatte die Harmonie zuerst, wie alle anderen Vereine auch, das Aufgabenstück vorzutragen. Es handelte sich um das musikalisch schwierige Stück „Etosha“ von Armin Kofler. Das Vorspiel der Harmonie Gerlafingen ist jedoch mehr als geglückt. Für die Darbietung gab es von der Jury 95 von 100 Punkten – die höchste erreichte Benotung des Aufgabenstücks in dieser Kategorie! Beim anschliessenden Selbstwahlstück hat sich der Verein für „Pilatus: Mountain of Dragons“ des amerikanischer Komponisten Steven Reineke entschieden. Auch diese Aufführung gelang und wurde von der Jury mit 90 Punkten bewertet. Mit diesen beiden guten Punktzahlen hat die Harmonie Gerlafingen den Wettbewerb auf dem ausgezeichneten zweiten Gesamtrang der 2. Klasse Harmonie (Konzertmusik) abgeschlossen!

In der Parademusik schliesslich hat der Verein das Stück „Gruss an Bern“ von Carl Friedmann vorgetragen. Mit der Darbietung dieses Marschs hat sich die Harmonie 77 Punkte und damit den 12. Schlussrang erspielt.

Für den Musikverein Harmonie Gerlafingen ist die Teilnahme am Kantonalen Musikfest in Ihrem Jubiläumsjahr somit äusserst erfolgreich verlaufen!