Im U15 Elite Boys zeigte Léon Weiss einen tollen Wettkampf. Als Zweiter des Vorkampfes stieg er mit einer schwierigeren Kür ins Finale. Er turnte diese schon recht sicher durch und wurde mit seiner allerersten Goldmedaille belohnt.

Im National A Damen sicherte sich Ramona Schaad, ebenfalls mit neuer Kürübung, die Silbermedaille. Im National B Damen setzte sich Luana Taubers mit sauberen Sprüngen auf das oberste Treppchen und gewann erneut Gold.

Nora Lobsiger belegte dahinter routiniert Rang drei. Im U13 National Boys holte sich Alex mit Bronce seine erste Medaille. Nicht optimal lief es Luc Waldner im Open. Er musste seine zweite Übung vorzeitig abbrechen und belegte damit Rang Vier. Ebenfalls auf Rang Vier landete Nando Cardarelli im U15 National Boys.

Für Schweizermeisterschaft qualifiziert

Gleich dahinter folgten Andri Steiner und Marco Baumann. Bei den Mädchen erreichte Lena Hengartner erstmals das Finale und wurde Sechste. Lia Koller belegte Rang Neun. Ebenfalls erstmals im Finale stand Jolin Ingold im U13 National Girls.

Sie beendete den Wettkampf auf Rang Acht. Einen Achtungserfolg konnte auch Mika Keller im U11 Knaben verbuchen. Auch er stand erstmals im Finale und schloss den Wettkampf auf dem tollen Vierten Rang ab. Maram Romdhani belegte bei den Mädchen Rang Zwölf.

Damit haben sich vom TV Grenchen 15 Einzelturner sowie sieben Synchronpaare für die Schweizermeisterschaft vom 25. - 26. Mai in Aigle qualifiziert. Zudem werden die Grenchner mit drei Teams am Start sein. Mit mehreren Medaillen darf durchaus gerechnet werden.