Das U14-Team von Unihockey Fricktal zeigte sich an der letzten Meisterschaftsrunde in Olten nochmals von seiner besten Seite und beendet die Saison mit einer Niederlage und einem Sieg. Insbesondere im Spiel gegen den Leader, welches zwar klar verloren ging, waren die während der Saison erzielten Fortschritte deutlich sichtbar.

Zum ersten Mal überhaupt stellte Unihockey Fricktal auf der Stufe U14 ein Grossfeldteam. Alle Spieler und Spielerinnen dieses Teams trainierten während der Saison hauptsächlich mit ihren Kleinfeldteams an den lokalen Standorten Kaiseraugst, Magden und Stein. Zusätzlich traf sich die motivierte Gruppe jeweils am Samstag zum gemeinsamen Grossfeldtraining.

Dieser Mehraufwand machte sich schnell bemerkbar. Viele Kinder konnten sich dank drei Trainings pro Woche sowohl in technischer als auch in taktischer Hinsicht stark verbessern und reiften in ihren Stammteams zu wichtigen Teamstützen. Auch auf dem Grossfeld stellte sich der Erfolg bereits in der ersten Saison ein, mit 5 Siegen und 7 Niederlagen schliesst das Team die Meisterschaft auf dem guten 5. Tabellenrang ab.

1 zu 12 lautete das resultatmässig klare Verdikt gegen den ungeschlagenen Tabellenführer UHC Zugerland. Und trotzdem waren sich Trainer und Zuschauer einig, dies war die wohl beste Leistung der ganzen Saison. Den Fricktaler gelang es, die körperlich klar überlegenen Innerschweizer immer wieder in der gegnerischen Hälfte zu fordern. Mit etwas mehr Entschlossenheit wäre auch mehr als nur der Ehrentreffer möglich gewesen.

Im zweiten Spiel des Tages gegen den UHC Winterthur United brauchte das Team von Captain Gabriel Hugentobler ein paar Minuten, um wieder auf Touren zu kommen. Die Fricktaler, welche dem Gegner in taktischer Hinsicht hoch überlegen waren, konnten sich aber steigern. Allen voran der knapp 11-Jährige Gian Leuenberger, welcher gleich 4 Tore zum klaren 9:2 Sieg beitragen konnte.

Somit endete eine spannende Saison mit einem souveränen Auftritt. Zurück im Fricktal, liess das Team zusammen mit den sehr engagierten Eltern den Sonntag beim gemeinsamen Pizzaessen ausklingen.