HSG Leimental

Frauenhandball (SPL2): BSV Stans – HSG Leimental 28:30 (14:15)

megaphoneVereinsmeldung zu HSG LeimentalHSG Leimental
Frauenmannschft HSG Leimental der zweithöchsten Liga

Das SPL2 Team der HSG Leimental

Frauenmannschft HSG Leimental der zweithöchsten Liga

Erfreuliche zwei Punkte zum Jahresende.

Die Leimentalerinnen holen zwei wichtige Punkte in Stans und bleiben damit im Rennen um den Kampf in den Aufstiegspool.

Das letzte Saisonspiel im laufenden Jahr stand auswärts gegen den BSV Stans an. Die Anspannung im Team von Trainer Thomas Mathys war spürbar. Die Ausgangslage vor dem Spiel war eindeutig: Um die Chance auf die Auf/Abstiegsrunde in die SPL1 weiterhin zu erhalten, müssen zwei Punkte her. Stans, immer noch mit einem Spiel weniger, lag 3 Punkte hinter Leimental.

Mit der Einstellung eines Pflichtsiegs, startete das Team in die Partie. Es zeigte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe. Wie zu erwarten, mit viel Kampf und Engagement beider Parteien. Denn sowohl für die Gastgeber, als auch für das Heimteam ging es um zwei sehr wichtige Punkte.

Der Kampf wurde bedingungslos angenommen. Die erste Halbzeit gestaltete sich als Kopf an Kopf Rennen, wobei die Leimentalerinnen stets mit einem Tor in Front lagen. Halbzeitstand von 14:15 repräsentiert die erste Hälfte des hitzigen und ausgeglichenen Spiels.

Für die zweite Hälfte galt es nun den Kampf weiter anzunehmen und keinesfalls nachzugeben. Auch dies wurde bedingungslos umgesetzt. Die zweite Halbzeit startete so, wie die erste endete. Erst nach 16 Minuten schafften es die Leimentalerinnen den Vorsprung auf 3 Tore (20:23) auszubauen. Doch dies war keineswegs entschiedene Sache. 4 Minuten vor Spielende konnten sich die Gastgeberinnen nochmals auf 1 Tor (27:28) heranspielen. Die Zitterpartie hat begonnen. Auch 1 Minute vor Schluss trennten sich die beiden Teams nur durch 1 Tor voneinander (28:29). Die Gäste konnten jedoch die Nerven behalten und erzielten 10 Sekunden vor dem Schlusspfiff das entscheidende Tor zum Sieg (28:30).

Nun gilt es erstmals eine Spielpause einzulegen bis im nächsten Jahr. Klar ist jedoch, dass mit diesem letzten Sieg eine gute Grundlage geschaffen wurde für die zweite Saisonhälfte.

Jetzt erst einmal frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

BSV Stans - HSG Leimental 28:30 (14:15)

Stans Eichli – 212 Zuschauer – SR: Meienberg Martin, Eng Ronny– Strafen: 6x 2 Minuten gegen BSV Stans ; 4x 2 Minuten gegen HSG Leimental.

BSV Stans: Tor: Schoch, Hofstetter; Rossi (1), Kuster (1), Schiffmann (2), Lussi (4), Kretz (3), Olesen (2), Grandjean (3), McCarthy, Fellmann (12/2)

HSG Leimental: Tor: Ort, Ammann; Feld: Brogle (1), Zimmerli L., Muzzolini, Götsch (1), Weber (3), Mathys A. (6), Herde, Zimmerli I. (6), Mathys s. (5/3), Ebi, Lorenz (8/3).

Bemerkungen: Leimental ohne Negroni, Czerwenka, Krieger (rekonvaleszent) und Letze (abwesend).

Meistgesehen

Artboard 1