Frauengemeinschaft Niederwil-Nesselnbach

Generalversammlung der Frauengemeinschaft Niederwil-Nesselnbach

megaphoneVereinsmeldung zu Frauengemeinschaft Niederwil-Nesselnbach

An der 94. Generalversammlung durfte der Vorstand 63 Mitglieder und vier Gäste im alten Schulhaussaal begrüssen. Vor dem offiziellen Teil kamen die Anwesenden in Genuss eines feinen Nachtessens, welches von Silvia und Reto Gehrig zubereitet wurde.  Anschliessend  ging es zum offiziellen Teil über. Das Protokoll, welches vorgängig eingesehen werden konnte und die Jahresrechnung, präsentiert  durch  Eveline Baumli, wurden beides genehmigt. Der Jahresbericht der Frauengemeinschaft, vorgetragen durch Andrea Wagenhofer, zeigte untermalt mit einer Fotopräsentation einmal mehr, die abwechslungsreichen Aktivitäten des Vereines. Petra Steimer berichtete über das Vereinsjahr des Chinderträffs. 

Das Traktandum „Mutationen“ zeigte, dass der Verein letztes Jahr  11 Austritte verzeichnen musste und zwei Mitglieder verstorben waren. Demgegenüber durften sie dafür  3 Neueintritte verbuchen.  Somit besteht die Frauengemeinschaft aktuell aus  194 Mitgliedern. Einen Wechsel gab es auch im Vorstand des Chinderträffs . Verabschiedet wurden  Nadine Holenweger und Sonja von Felten. Mit Janine Hegetscheiler und Sandy Kindigkeit  wird die Kerngruppe wieder mit zwei motivierten Frauen ergänzt.

Andrea Wagenhofer  stellte das Jahresprogramm 2015 vor. Als nächstes findet am 21. und 28. April  ein Kurs  „Kreativ mit Beton“ statt. Es hat an beiden Daten noch freie Plätze und man kann sich bis zum 02. April  für den Kurs anmelden. Weitere Auskünfte erhalten interessierte Frauen per Mail unter  info@frauengemeinschaft-ni-ne.ch oder telefonisch bei Andrea Wagenhofer, 056 622 63 84.          Das Jahresprogramm ist auch auf der Homepage, www.frauengemeinschaft-ni-ne.ch aufgeschaltet. Die Adventszeit ist zwar noch in weiter Ferne, doch wer im Dezember gerne ein Fenster dekorieren möchte, darf sich auch jetzt schon beim Vorstand melden.

 Zum Schluss berichtet der Vorstand noch  in eigener Sache: Aus zeitlichen Gründen stellen sich Eveline Baumli, Franziska Mordasini und Sandra Krauer  nächstes Jahr nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung. Es werden nun vier motivierte Frauen gesucht, welche mit Andrea Wagenhofer den Verein weiterführen. Interessierte Mitglieder, oder auch Nichtmitglieder können sich bei uns jederzeit Informationen über die Arbeit und Tätigkeiten des Vorstandes einholen. Der Vorstand hat ein Zeitfenster bis Ende September 2015 gesetzt, so dass allenfalls weitere Möglichkeiten, wie es mit dem Verein weitergehen soll, besprochen werden können.

Der offizielle Teil wird beendet mit einem Schlusswort durch den Gemeindeleiter Markus Leutenegger. Nach einer kurzen Pause wurde noch ein Lotto gespielt und im Anschluss das Dessertbuffet eröffnet.

Meistgesehen

Artboard 1