Frauengemeinschaft Niederwil-Nesselnbach

GV der Frauengemeinschaft Niederwil-Nesselnbach

megaphoneVereinsmeldung zu Frauengemeinschaft Niederwil-Nesselnbach
hinten von links nach rechts: Eveline Baumli, Andrea Wagenhofer, Patrizia Fuhrer, Karin Giger, Chantal Seidel vorne: Martina Balmer, Jennifer Andres

Vorstand

hinten von links nach rechts: Eveline Baumli, Andrea Wagenhofer, Patrizia Fuhrer, Karin Giger, Chantal Seidel vorne: Martina Balmer, Jennifer Andres

Generalversammlung der Frauengemeinschaft Niederwil-Nesselnbach

An der 95. Generalversammlung konnte der Vorstand 76 Mitglieder, sowie den Gemeindeleiter Markus Leutenegger und Walburga Grimm vom Aargauischen Katholischen Frauenbund begrüssen. Vor dem offiziellen Teil kamen die Anwesenden in den Genuss eines feinen Abendessens, welches von Silvia und Reto Gehrig serviert wurde. Das Protokoll und die Jahresrechnung wurden genehmigt. Die Jahresberichte der Frauengemeinschaft und des Chinderträffs zeigen die abwechslungsreichen Aktivitäten des Vereins. Das Traktandum „Mutationen“ zeigte auf, dass der Verein drei Austritte verzeichnen musste und sechs Mitglieder verstorben waren. Erfreulicherweise durften acht Neumitglieder im Verein begrüsst werden. Somit besteht die Frauengemeinschaft aktuell aus 193 Mitgliedern.

Der Vorstand strebte die Loslösung vom Aargauischen Katholischen Frauenbund an. Der Hauptgrund war, dass der Vorstand sowie die Vereinsmitglieder das Angebot vom AKF nie nutzten und so auch keinen Sinn in einer weiteren Zusammenarbeit sahen. Da der Antrag angenommen wurde, wird die Mitgliedschaft beim AKF auf Ende 2016 gekündigt. Für die Frauengemeinschaft Niederwil-Nesselnbach hat diese Loslösung keinen Einfluss und der Verein  wird traditionell weitergeführt.

Sandra Krauer wurde nach vierjähriger und Franziska Mordasini nach sechsjähriger Tätigkeit im Vorstand verabschiedet. Nach der Verabschiedung wurde das Wort an die Tagespräsidentin Irma Meier übergeben. Andrea Wagenhofer und Eveline Baumli wurden zur Wiederwahl empfohlen und sind einstimmig wiedergewählt worden. Neue Unterstützung erhält der Vorstand durch Martina Balmer, Jennifer Andres, Patrizia Fuhrer, Chantal Seidel und Karin Giger. Auch die Aufgaben sind bereits verteilt: Martina Balmer und Andrea Wagenhofer übernehmen das Co-Präsidium, Karin Giger ist für die Kasse zuständig, Chantal Seidel amtet als Aktuarin, Jennifer Andres übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit,  Patrizia Fuhrer ist für die Homepage zuständig und Eveline Baumli hat das Ressort „kirchliche Anlässe“ unter sich. Anschliessend stellten Martina Balmer und Chantal Seidel das aktuelle Jahresprogramm vor. Der nächste Anlass findet bereits am 26. April statt. Im Restaurant Spycher findet ab 19.00 Uhr ein öffentlicher Jass- und Spieleabend statt. Abgerundet wurde der Abend mit Kaffee, Dessert und gemütlichen Beisammensein.

Meistgesehen

Artboard 1