Reformierte Kirchgemeinde Buchs-Rohr

Handwerkliches Wissen und Muskelkraft zur Unterstützung der Bergbauern

megaphoneVereinsmeldung zu Reformierte Kirchgemeinde Buchs-RohrReformierte Kirchgemeinde Buchs-Rohr

Vom 25. bis 31. August war die Seniorenarbeitsgruppe Buchs-Rohr in Davos-Frauenkirch, um einen Stallneubau einzurichten. Auf eine Woche voller Arbeit, aber auch auf eine Woche voller Spass und amüsanter Gemeinschaft schauen die 15 Männer zurück. Es gab in Davos-Frauenkirch Aussergewöhnliches zu leisten: Unter anderem musste die Küchen-Crew die kleine Küche mit anderen Gruppierungen teilen, die Elektriker ohne Elektroschema und Pläne arbeiten und wie oft auf Metall gebohrt wurde, kann man an beiden Händen nicht mehr abzählen.

Stolz dürfen die Senioren ihr Werk betrachten, denn sie haben in den wenigen Tagen ein Fressgitter, diverse Tore, die Elektroinstallation und Liegeboxen montiert, wie auch die Auslauffläche eingezäunt.

Verletzungen gab es keine grösseren und so konnten sie die Woche mit einer Führung durch das Schnee- und Lawinenforschungszentrum mit anschliessendem auswärtigem Nachtessen ausklingen lassen. Am Samstag, 31. August, wurden die Senioren mit einem regionalen Brunch von der Bauernfamilie verabschiedet. Dann ging es im nicht-klimatisierten Auto wieder zurück in die Arme der bereits auf dem Gemeindeplatz Buchs wartenden Frauen.

Die Seniorenarbeitsgruppe wird in erster Linie durch die Ref. Kirchgemeinde Buchs-Rohr und bergversetzer (Gemeinschaftsprojekt der SAB und der Schweizer Berghilfe) unterstützt. Weitere grosszügige Sponsoren sind die Gemeinden Buchs, Aarau und Suhr, sowie die Hatt-Bucher-Stiftung aus Zürich.

Meistgesehen

Artboard 1