Unihockey Basel Regio

Hoher Heimsieg gegen UH Gordola

megaphoneVereinsmeldung zu Unihockey Basel RegioUnihockey Basel Regio
N. Schwob trifft für Basel zum 2:1

N. Schwob trifft für Basel zum 2:1

Unihockey Basel Regio gewinnt letzten Sonntag zuhause klar gegen Verbano UH Gordola, Die Gäste aus dem Tessin diktierten im ersten Drittel das Spiel. Nach und nach setzte sich aber die Klasse der Basler durch. Schliesslich resultierte ein hoher 9:2-Sieg.
Dabei deutete vor dem Spiel alles auf eine enge Partie hin. Basel Regio und UH Gordola hatten in der Tabelle gleich viele Punkte,
nur das Torverhältnis der Basler war klar besser. In der Vergangenheit gab es schon einige enge Duelle zwischen den beiden
Kontrahenten. Die Spiele, in denen sich Basel und Gordola jeweils gegenüberstanden, waren bisher immer von vielen Emotionen
der Spieler und Fans geprägt.
In der Partie vom Sonntag sollte dies für einmal nicht im gleichen Masse zutreffen, zu deutlich war das Resultat am Ende. Zu Beginn
der Begegnung überraschten die Tessiner das Heimteam jedoch. Gordola erwies sich als das bessere Team. Die Basler
verschliefen den Start völlig und gerieten folgerichtig auch als erstes Team in Rückstand.
Wie so oft in dieser Saison steigerten sich die Gastgeber im Verlauf des Spiels aber enorm. So konnten sie im zweiten Drittel vorerst
aus einem 1:1 einen 4:1-Vorsprung machen. Kurz vor der Pause gaben die Gäste nochmals ein Lebenszeichen von sich und
verkürzten auf 4:2. Im Schlussdrittel kamen die Basler dann gleich zu weiteren fünf Toren in Folge. Der Endstand von 9:2 liess keine
Fragen offen.
Nach drei Wochenenden mit jeweils zwei Spielen hatten die Basler an diesem Wochenende nur eine Partie. Die Spieler konnten so
etwas Energie konservieren und in eine neue, wichtige Trainingswoche starten. Denn in einer Woche stehen wieder zwei kapitale
Spiele auf dem Programm von Basel Regio: am Samstag gegen Floorball Fribourg (1 Punkt hinter Unihockey Basel Regio) und am
Sonntag gegen Floorball Thurgau (punktgleich).
Es warten also zwei hochbrisante und für den weiteren Verlauf der Saison wegweisende Duelle auf die Basler. Beide Spiele finden
in der Sporthalle Sandgruben in Basel statt (Samstag 19.15 und Sonntag 17.00 Uhr). Unihockey Basel Regio freut sich auf die
Unterstützung zahlreicher Fans!
Unihockey Basel Regio - Regazzi Verbano UH Gordola 9:2 (1:1, 3:1, 5:0)
Sandgruben, Basel. 207 Zuschauer. SR Rickenbacher/Siegenthaler.
Tore: 11. S. Pellegrini (A. Zalesny) 0:1. 17. O. Blomqvist 1:1. 28. N. Schwob (J. Pluhar) 2:1. 33. A. Spring (D. Kramer) 3:1. 38. A.
Spring (P. Mendelin) 4:1. 40. D. Alberti (J. Peltola) 4:2. 44. A. Spring 5:2. 47. J. Pluhar (O. Svatos) 6:2. 49. P. Krähenbühl (A.
Richard) 7:2. 51. O. Blomqvist (P. Mendelin) 8:2. 60. A. Spring (D. Kramer) 9:2.
Strafen: 3 mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio. 3 mal 2 Minuten gegen Regazzi Verbano UH Gordola.

Meistgesehen

Artboard 1