Musikgesellschaft Tegerfelden

Konzert MG Tegerfelden: Gelungener Einstand mit neuen Instrumenten

megaphoneVereinsmeldung zu Musikgesellschaft Tegerfelden

In bewährter Art und Weise aber mit neuen Instrumenten begrüssten die Mitglieder der Musikgesellschaft Tegerfelden unter der Leitung von Ueli Reusser das zahlreich erschienene Publikum in der schön dekorierten Mehrzweckhalle Tegerfelden zum traditionellen Jahreskonzert. Nach dem Eröffnungsmarsch mit Trommelvorspiel übernahm Doris Müller die Moderation. Dabei konnte man Erklärungen zu den Musikstücken aber auch Anekdoten aller Art, besonders über solche bei der Beschaffung der neuen Instrumente erfahren, denn jedes einzelne Mitglied musste bei dieser Aktion im Musikhaus Inderbinen einzeln vorspielen und bei der Wahl der Instrumente mitbestimmen.

Bei den Vorträgen ‘Sailing Day’ und ‘Dos Danzas Latinas’ war vor allem die Rhythmusgruppe gefordert, welche die sehr schönen Solis von Klarinetten und Flöten begleitete. Nach der Swingnummer Down to the River begeisterten die Solisten Elias Mühlebach, Euphonium und Christian Müller, Trompete das Publikum. Die beiden spielten ‘Träne’, welches Florian Ast im Duett mit Francine Jordi sang, auf ihren Instrumenten.

Nach der Pause und dem Verkauf von Losen einer reichhaltigen Tombola wurde der zweite Teil des Konzertes eröffnet mit ‘Cake by the Ocean’ bei dem sich sieben Jugendliche in die Formation einreihten und ihr Können unter Beweis stellten zur Freude der Aktiven der MGT und der Gäste im Saal. Beim folgenden lustigen Musikstück ‘Frösche und Dinosaurier’ brillierten neben dem Posaunenregister die Tubisten Beat Mühlebach und Roland Kaufmann mit ihrem ausgezeichneten Vortrag. Natürlich durfte im abwechslungsreichen Konzert auch ein volkstümlicher Teil nicht fehlen, dem wurde mit dem Walzer ‘Freudentränen’ von Franz Watz Rechnung getragen. Die folgenden Stücke ‘Section in Session’ und ‘Symphony oft the Sea’ gaben nochmals Gelegenheit, Soloeinlagen mehrerer Register zu geniessen. Mit dem bekannten rockigen ‘Sennesinger’ von Trauffer endete das Konzert, das den Akteuren auf der Bühne vom Publikum viel Lob einbrachte und neben spontanen Zugaben während dem Konzert auch noch zwei solche ausser Programm forderte.

Meistgesehen

Artboard 1