Hornussergesellschaft

MS 5. Runde: Erneut eine 0-Runde eingezogen

megaphoneVereinsmeldung zu Hornussergesellschaft

Am Sonntag startete Schoren B/Lenzburg am Morgen zur 5. Runde der Meisterschaft gegen Oeschenbach-Kleindietwil B. Durch den Einsatz von 4 Spielern aus der A-Mannschaft konnten wir mit 18 Mann antreten. Am Bock zeigten wir wieder durchzogene Leistungen und schrieben Riese von 158 und 165 Punkten. Der Gegner musste den 14ten Streich, ein schöner Bogenstreich, als Nummero schreiben. Im Ries konnte die Heimmannschaft den ersten Umgang ohne Nummero abschliessen. Der Gegner schrieb aber im Schlagen einige Mehrpunkte auf der Liste.

Der zweite Umgang blieb beim Gegner ohne Nummero und Schoren B/Lenzburg legte nochmals zwei Ries von 153 und 169 Punkten hin. Einfach zu wenig! Nun hatte die Heimmanschaft die Möglichkeit, die erhofften 4 Rangpunkte ins Trockene zu bringen, wäre da nicht wieder ein Streich des Gegners im Ries gefallen und somit musste wiederum ein Nummero geschrieben werden. Und durch die niedrigen Schlagpunkte war es auch nicht möglich, noch zwei Punkte zu retten.

Das Spiel endete mit 1 Nummero, 645 Punkten bei Schoren B/Lenzburg zu 1 Nummer, 749 Punkten bei Oeschenbach-Kleindietwil B. In der Zwischenrangliste belegt Schoren B/Lenzburg nach 5 Spielrunden den undankbaren 10. und somit letzten Platz mit 4 Punkten, 7 Nummero und total 3304 Schlagpunkten.

Die besten Einzelspieler: Sägesser Roman, 58; Lerch Thomas und Lappert Andreas 52.

Die nächste Runde findet am 3. Juni 2018 um 13.00 gegen den „Lokalrivalen“ Langenthal-Wynau statt.

Meistgesehen

Artboard 1