TV Birsfelden

Niederlage für Birsfelden beim NLA-Absteiger

megaphoneVereinsmeldung zu TV BirsfeldenTV Birsfelden
Archivbild

Archivbild

Der TV Birsfelden verliert das Auswärtsspiel gegen den TSV Fortitudo Gossau mit 35:29 (16:14). Gegen die Ostschweizer hatten sich die Birsfelder viel vorgenommen und wollten dringend benötigte Punkte ergattern. Zu Beginn bekundeten die Birsfelder Mühe mit der aggressiven Deckung des Heimteams. Die eigene sehr defensiv ausgerichtete Abwehr fand nur wenig Zugriff und so missriet der Start in diese Partie aus Birsfelder Sicht. Nach einem Time-out Ighirris und einem Systemwechsel in der Abwehr lief es deutlich flüssiger. Man konnte die Gossauer zu schwierigen Abschlüssen zwingen und selbst einige leichte Tore erzielen. Der Rückstand konnte so aufgeholt werden und die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen. Das bessere Ende behielten sich aber die Gossauer, welche sich kurz vor dem Pausenpfiff mit zwei Toren zum 16:14 Halbzeitstand absetzen konnten.

In der zweiten Halbzeit blieb das Spiel bis zur 40. Minute eng. Danach stellte sich der Gastgeber besser auf die Defensive der Birsfelder ein und vor allem Lind und Xhafolli brachen wiederholt durch die Lücken der Birsfelder Abwehr durch. Auf Birsfelder Seite konnten vor allem Olsen und Dietwiler mit guten Angriffsleistungen überzeugen, doch insgesamt reichte die Leistung der Hafenstädter nicht aus, um die erfahrenen Innerschweizer in der Schlussphase nochmals in Bedrängnis zu bringen. Somit verlieren die Birsfelder erneut und hängen mit 2 Punkten auf dem 10. Tabellenrang fest.

Das Fazit bleibt für dieses Spiel bleibt leider gleich ernüchternd, wie bei den letzten Partien. Gegen die Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte konnte man bisher zwar mithalten, aber keine Punkte ergattern. Mit dem Aufsteiger HSC Kreuzlingen ist am kommenden Samstag den der Tabellenzweite zu Gast in der Sporthalle Birsfelden. Somit gehen die Birsfelder erneut als Underdog in diese Partie. Anpfiff für das Heimspiel ist am Samstag den 12. Oktober um 17:30 Uhr in der Sporthalle Birsfelden. Hopp TVB!

TSV Fortitudo Gossau– TV Birsfelden 35:29 (16:14)

Gossau Buechwald – SR Baumann/Nasseri-Rad – Strafen: 3 x 2 Minuten gegen Birsfelden, 6 x 2 Minuten gegen Gossau – Torfolge: 3:1, 3:1, 5:3, 6:3, 7:4, 7:6, 8:8, 8:8, 8:9, 11:9, 12:9, 14:12, 16:14, 16:16, 17:16, 18:18, 20:19, 23:20, 24:21, 26:21, 28:22, 29:23, 31:26, 32:27, 35:29.

TV Birsfelden: Grazioli (6 Paraden) / Kühner (2 Paraden); Reichmuth (3/2), Zwicky (2), Sala, Thomsen (4), Spänhauer (4), Galvagno, Olsen (8/3), Billo (2), Dietwiler (1), Butt, Heinis, Stähelin

TSV Gossau: Staub (11 Paraden) / Le Peillet (4 Paraden); Waldburger (1), Oertig, Amman (5), Mächler (1), Schiller (2), Bucher (3), Harder (3/2), Graf (4), Schneider (1/1), Xhafolli (9), Lind (6/1)

Bemerkungen: Birsfelden ohne Tränkner, Koc & Ischi (nicht im Aufgebot); Mikula (verletzt). Verhältnis verschossener Penaltys: 1:1.

Meistgesehen

Artboard 1