Optimaler Start für Kron Osmani in das neue Wettkampfjahr

Gleich bei seinem ersten Turnierstart, dem internationalen Austrian Karate Championscup vom 19.1.2019 in Hard/Österreich, knüpfte Kron Osmani nahtlos an seine Leistungen des vergangenen Jahres an. Die beinahe zweimonatige Wettkampfpause scheint bei ihm keine Spuren hinterlassen zu haben. In seiner Kategorie Kumite Junioren bis 61 kg konnte ihn erst der Italiener Sereno Federico im Final stoppen und sicherte somit verdient die Silbermedaille. Auf seinem Weg in das Final besiegte Kron Osmani der Reihenfolge nach seine Gegner aus Italien, Deutschland, Bosnien und der Schweiz.

Für Kron Osmani war dies ein Achtungserfolg. Mit 670 Sportlern aus 130 Vereinen und 22 Nationen etablierte sich mittlerweile der Austrian Karate Championscup in den Juniorendisziplinen als das Highlight und die Generalprobe für die kommenden internalen Wettkampfanlässe im Karatesport.

Die Schweiz errang im Medaillenspiegel den vierten Platz mit zwei Gold, sieben Silber und vierzehn Bronze Medaillen.

Lucien Perini

www.karatekai-basel.ch