Tennisclub Rheinfelden

Ohne Gameverlust zum Gruppensieg

megaphoneVereinsmeldung zu Tennisclub RheinfeldenTennisclub Rheinfelden
v.l.n.r. Annabelle Schneider und Julia Szepesi

v.l.n.r. Annabelle Schneider und Julia Szepesi

Der jüngste Nachwuchs des Tennisclubs Rheinfelden dominierte seine Gruppe nach Belieben und beendete die Kampagne überlegen auf dem ersten Gruppenrang. Dem U12-Mädchenteam gehörten Julia Szepesi (R9) sowie Annabelle Schneider (R9) an.

Die beeindruckende Statistik verdeutlicht die Überlegenheit der beiden Mädchen aus Rheinfelden: 2 Siege, 12:0 Gewinnsätze, 72:12 Gamegewinne. Die beiden Gegnerinnen aus Belchen und Grenchen waren dementsprechend chancenlos und mussten sich mit Platz zwei und drei genügen.

Eindrücklicher Start in die Kampagne

Am 16. August 2020 trafen die Mädchen auswärts auf den Tennisclub Belchen. Sowohl Julia Szepesi sowie auch Annabelle Schneider waren in den beiden Einzelpartien überlegen und überliessen den Kontrahentinnen jeweils nur drei respektive zwei Games. Auch das abschliessende Doppel wurde zu einer klaren Angelegenheit. Die jungen Tennistalente harmonierten blendend und bezwangen die Gegnerinnen mit 6:0 und 6:2.

Auch Grenchen chancenlos

Obschon die beiden Spielerinnen von Grenchen besser klassiert waren, setzten sich die Rheinfelderinnen auf heimischem Tennissand klar durch. Julia Szepesi gewann ihre Einzelpartie aufgrund eines W.O. im ersten Satz beim Spielstand von 4:1 zugunsten der Einheimischen. Annabelle Schneider triumphierte im zweiten Einzelmatch ebenfalls souverän mit 6:1 und 6:3 gegen die besser klassierte Spielerin aus Grenchen. Das abschliessende Doppel konnte dann nicht mehr ausgespielt werden.

Meistgesehen

Artboard 1