Im Frühjahr glich der Tennisplatz einer riesigen Baustelle. Die alte Deck- wie auch die Schlackenschicht wurden abgetragen und in gewissen Bereichen mussten stark verlehmte Stellen ausgebaggert und mit Kies aufgefüllt werden. Auf den Längs- und Schmalseiten wurden Gräben für die Zuleitungsrohre der automatischen Bewässerungsanlage ausgehoben, wobei auf den Längsseiten entlang den Rinnen für die Entwässerung zusätzlich im Boden Entwässerungsrohre installiert wurden. Mit diesen Massnahmen sollten die Plätze auch nach starken Regenfällen rasch abtrocknen und schneller als in der Vergangenheit wieder bespielbar sein.

Mit der automatischen Beregnungsanlage werden wir die Möglichkeit haben, bei Trockenheit schon in den frühen Morgenstunden die Plätze zu bewässern, so dass auch die „Early Birds“ ohne Behinderungen Tennis spielen können.

Dass die Sanierung der Plätze überhaupt möglich wurde, haben wir der Unterstützung durch das Sportamt Basel zu verdanken. Als Profis auf dem Gebiet Sportplatzbau konnten sie uns hervorragend beraten. Auch finanziell durften wir für die Sanierung der Plätze von einer Beteiligung durch Swisslos profitieren. An dieser Stelle ein grosses „Danggschön“ an Herrn Regierungsrat Christoph Eymann und die Herren Peter Howald und Eric Hardman vom Sportamt für die stets sehr gute Zusammenarbeit und ihre professionelle Unterstützung.

Nun können wir schon seit rund einem Monat auf unseren neuen Plätzen Tennis spielen und freuen uns auch in Zukunft auf tolle Trainings und spannende Matches.

Trotz der Freude der Mitglieder an den neuen Plätzen haben wir noch genügend Kapazität für die Aufnahme neuer Mitglieder. Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich bei uns oder schauen Sie sich unsere Website www.casino-tc.ch an.