Der Satus Möriken-Wildegg freut sich ausserordentlich diesen nationalen Sport-Anlass
durchzuführen: Denn 13, der knapp 50 Teilnehmenden stammen aus dem Aargau. Mit drei
Rhönrad-Vereinen: Rhönradriege Untersiggenthal/Turgi, SATUS Gontenschwil und SATUS
Möriken-Wildegg ist der Kanton im Rhönrad-Sport auf nationaler Ebene stark vertreten.

Bemerkenswert ist zudem, dass ein Grossteil der Aargauer Rhönrad-Sportlerinnen und
Sportler in der höchsten Leistungsklasse antritt. Somit ist die Möglichkeit, dass
ein Rhönrad Schweizermeistertitel an eine Aargauerin oder einen Aargauer geht, gross.

Abwechslungsreicher Wettkampftag garantiert

Um dem Publikum einen spektakulären Einblick in den Rhönrad-Sport zu präsentieren,
werden die Disziplinen im Wechsel geturnt. Das heisst, verschiedene Disziplinen und
Leistungsklassen werden abwechselnd gezeigt.

Die Wettkämpfe der Level Elite im Geradeturnen mit Musik sowie Paarturnen sind für Personen, die noch nie an einem Rhönrad-Wettkampf waren, am eindrücklichsten. Detaillierte Erklärungen der Disziplinen, Leistungsklassen sowie den Zeitplan entnehmen Sie dem Festführer.

Eine Festwirtschaft sorgt für das leibliche Wohl der Wettkampf-Besuchenden. Die Pause zur
Rangverkündigung verkürzt eine Luftakrobatik-Gruppe aus Schöftland. Parkplätze finden die
Gäste beim Schwimmbad Möriken-Wildegg in Gehdistanz zur Turnhalle.