Die erste Mannschaft des TTC Rio-Star Muttenz steht nach dem sechsten Spieltag weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze! Jedoch gelang dem Team in der Neuauflage des diesjährigen Playoff Finals kein Sieg. In einer äusserst spannend Partie trennten sich der TTC Rio-Star Muttenz und der TTC Wil SG am Samstag 5:5 Unentschieden. Am Sonntag fuhr das Team auswärts in Wädenswil einen souveränen 6:2 Sieg ein.

Lionel Weber hatte mit drei Siegen am Samstag grossen Anteil am Punktgewinn der Muttenzer. In der Partie gegen seinen grössten Konkurrenten an der Spitze des Schweizer Tischtennis, den amtierenden Schweizermeister Elia Schmid, setzte er sich in beeindruckender Manier mit 3:0 durch und konnte somit seinen dreizehnten Sieg in Folge einfahren. Cédric Tschanz erwischte am Samstag nicht seinen besten Tag und musste sich dreimal geschlagen geben. Gegen Simon Schaffter und Elia Schmid unterlag er in zwei sehr knappen Partien mit 2:3. Domink Moser konnte bei seinem Heimspieldebüt in der NLA mit einer starken Leistung den entscheidenden Punkt zum 5:5 gegen Simon Schaffter beisteuern. Im Doppel setzten sich Tschanz und Weber klar durch. Somit ging Rio-Star am Samstag, erstmals in dieser Saison, nicht als Sieger vom Tisch.

Am Sonntag traf das Team auswärts auf den TTC Wädenswil. Auch ohne den chinesischen Profispieler Chengbowen Yang gelang es der Mannschaft zwei weitere wichtige Punkte einzufahren. Nachdem Cédric Tschanz am Samstag noch auf der Suche nach seiner Topform war, präsentierte er sich am Sonntag von seiner besten Seite. Gegen den ehemaligen Muttenzer NLA-Spieler Filip Karin und seinen Nationalmannschaftskollegen Lars Posch konnte der 19-jährige Hölsteiner zwei wichtige Siege einfahren. Lionel Weber musste sich am Sonntag erstmals in dieser NLA Spielzeit geschlagen geben. Nach einem ungefährdeten 3:0 Erfolg über den Schweden Oscar Perman unterlag er Filip Karin mit 11:9 im fünften Satz. Jedoch konnte er daraufhin mit einem 3:0 Sieg über Lars Posch den entscheidenden Punkt zum 6:2 erzielen. Dominik Moser zeigte erneut eine hervorragende Leistung und konnte mit Lars Posch den amtierenden Vizeschweizermeister bezwingen. Gegen den Schweden Oscar Perman blieb Moser chancenlos. Das Doppel konnten Cédric Tschanz und Lionel Weber deutlich mit 3:0 für sich entscheiden.

So steht die erste Mannschaft des TTC Rio-Star Muttenz nach sechs Spieltagen weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze. Das nächste Mal im Einsatz steht das Team am 8. Dezember. Um 17:00 trifft man in der heimischen Turnhalle Kriegacker auf den CTT UGS-Chênois. Parallel dazu bestreitet das NLA-Damen Team des TTC Rio-Star Muttenz sein Heimspiel gegen die amtierenden Schweizermeisterinnen aus Neuhausen.