Samir Sarac, der kroatisch-schweizerischer Doppelbürger ist, wird per 1. Juni 2019 Cheftrainer der HSG Nordwest U19 Elite. Samir ist bei unseren Junioren kein Unbekannter, da er bereits seit Juni 2016 beim regionalen Leistungszentrum Nordwestschweiz (RLZ) des Schweizerischen Handballverbandes (SHV) als Trainer tätig ist.

Seit 1994, als Samir Sarac als Spieler in die Schweiz kam, hat er verschiedene Stationen sowohl als Spieler wie auch als Trainer durchlaufen. Als Spieler war er für Stans, Zofingen und Endingen aktiv (insgesamt 10 Jahre NLA).

Danach war er Spielertrainer bei Endingen und Trainer bei Kadetten Espoirs SH NLB, GC Handball Männer Zürich NLA, TV Zofingen Männer und Frauen, und zuletzt beim RTV Basel wo er im ersten Jahr den Aufstieg in die SHF und im zweiten Jahr die SHL Playoffs erreichte.

Von Engagement und Leistungsbereitschaft begeistert

Samir Sarac hat durch seine Tätigkeit beim RLZ - wo er mit Ramon Morf, einem der Initianten der HSG Nordwest, zusammen arbeitet - hautnah die grossartige Entwicklung der Juniorenförderung mitbekommen.

Er ist begeistert vom Engagement und der Leistungsbereitschaft aller Beteiligten und hat darum diese Herausforderung auf Juniorenstufe angenommen.

Nach der überaus erfolgreichen Saison mit den zwei Schweizermeister-Titel für die U17 und die U19 Elite, hat das «Handball Nordwest – Leistungszentrum» mit der Verpflichtung von Samir Sarac die Möglichkeit, von seiner vielschichtigen Erfahrung zu profitieren und die Juniorenförderung auf Leistungsportniveau in der Nordwestschweiz weiter zu stärken.