Eine Mitgliedschaft in einem Männerturnverein wird ja generell nicht als Risikomachenschaft eingestuft und findet auch kaum in unwegsamem Gelände statt. Dies hindert jedoch die frohe Gesellschaft des MTV Baden nicht, auf ihrem Sommerausflug der REGA einen Besuch abzustatten und sich über Helikopter-Rettungen und Ambulanzjet-Rückführungen zu informieren.

Bereits der Dialekt des Besucher-Führers bringt uns vom REGA-Center beim Flughafen Zürich in die Bergwelt hinein, wo ein grosser Anteil der Einsätze eben stattfindet. Wir lernen vorerst von Interventionszeiten, Wettergefahren, Flughelfern, Windenrettungen und Landeplätzen. Wir fragen, was uns jeweils beschäftigt, wenn wir einen roten Helikopter am Mittelland-Himmel ausmachen und immer ein Schicksal damit in Verbindung bringen. Präzise funktionieren im nicht ganz emotionslosen Umfeld fesselt unsere Aufmerksamkeit vollends und da ist ja noch ein Blick in den Hangar und die Einsatzzentrale geplant, die Zeit fliegt uns davon. Ambulanzjet und Helikopter im Hangar helfen uns, diese einzuholen und da ist sogar noch ein Moment für ein Gruppenbild zwischen Rotoren und Turbinen möglich. Es ist Freitagabend und bald Wochenende, der Lehrling wischt den Boden sauber und räumt die Werkzeuge auf.

In der Einsatzzentrale gibt es weder Feierabend noch Wochenende, die Telefone sind rund um die Uhr während 365 Tagen im Jahr besetzt.  Auf den Monitoren blinken die Einsatzorte der Helikopter, Webcams liefern Wetterbilder vom Genfer- bis zum Bodensee, Listen von Spitälern und deren medizinischer Kompetenz werden hervorgehoben und davor sitzen die Einsatzleiter, im Dialog mit einem Anrufer, welcher von seinem Ereignis aufgewühlt ist.

Die Gruppe vom Männerturnverein Baden bedankt sich nach zwei Stunden höflich und stürzt sich in den Freitagabend-Werkverkehr rund um den Flughafen, nun erst recht risikobewusst und wählt die beschaulichere Strecke mit der Bahn durch das Furttal für die Heimfahrt. 30 Meter unter dem Kreuzliberg hindurch und via Bahnhof Baden dann ebenerdig dorthin zurück, wo die Tafel gerichtet ist, um einen Sommerausflug risikofrei in guter Gesellschaft ausklingen zu lassen.