Medienmitteilung vom 19. November 2017

Frauenhandball (SPL2): SG Yverdon Crissier – HSG Leimental 30:23 (13:11)

Tabellenspitze konnte nicht gehalten werden.  

Die HSG Leimental verliert das letzte Spiel vor der Winterpause und muss so die nächsten Spiele im Januar als 4-Platzierter antreten.

Am Sonntag nahmen die Baselbieterinnen den langen Weg nach Yverdon auf sich, um dort gegen die 2 Platzierte Spielgemeinschaft Yverdon & Crissier anzutreten.

Obwohl die Leimentalerinnen auf Grund von Abwesenheiten nicht in ihrer gewohnten Startformation antreten konnten, gingen sie mit grossem Siegeswillen von der Garderobe auf das Spielfeld. In den ersten 10 Minuten des Spieles schien es auch so, dass die Leimentalerinnen ihr Feuer wieder gefunden hätten. In der Deckung waren sie aggressiv und konnten viele Bälle für sich gewinnen. So gingen sie gleich mit drei Toren in Führung. Doch nach 10 Minuten holte die Heimmannschaft auf und die Teams lieferten sich bis zur Pause ein Kopf an Kopf Rennen. Yverdon &Crissier konnte schlussendlich mit 2 Toren Führung in die Pause gehen.

In der 2.Hälfte ging es nicht lange und unsere Damen waren mit 5 Toren im Rückstand. Sie kamen immer wieder näher aber konnten die Angriffe der Heimmannschaft nicht abwehren. So gelang es ihnen nicht mehr an die Gegner ranzukommen.

Das Spielende war geprägt von vielen technischen Fehlern und Fehlwürfen. So konnte Yverdon Crissier ihre Führung mit einfachen Toren ausbauen, sodass sie das Spiel mit 7 Toren Differenz gewannen.

In der Winterpause nun auf dem 4. Platz wird das Team die spielfreie Zeit nutzen, um die Unsicherheiten der letzten Spiele zu beseitigen und so wieder frisch und voller Elan im neuen Jahr zu starten.

 SG Yverdon&Crissier - HSG Leimental 1 30:23 (13:11)

Yverdon Léon Michaud - 135 Zuschauer - SR: Desbois/Razak-Strafen: 1 Mal 2 Minuten gegen Leimental; 2 Mal 2 Minuten gegen SG Yverdon & Crissier

 SG Yverdon & Crissier: Fathi/ Khatkova; Le Gallo (3), Leimer (2), Cuny (2), Daran (1/1) Langellotti (2), Goumaz (11/2), Asticher (2), Khatkova (1), Sauty (2), Le Men (4)

HSG Leimental: Köster/Steiner; Schoeffel (6), Schäufele, Herrera, Jutzi, Stähelin (1), Mathys A. (2), Mezei (2), Krieger (5/1), Negroni, Mathys S. (4/1), Letze, Schwaiger (3)

 Bemerkungen: Leimental ohne Czerwenka (Rekonvaleszent), Lorenz, Brunner, Zimmerli (Verletzt), Bütikofer, Scherb (Abwesend).