Spielbericht des Tischtennisclubs Döttingen der laufenden Meisterschaft 2018/2019

(wr, rm, 17.03.2019)

In der laufenden Meisterschaft wurde das 8. Rückrundenspiel von Döttingen 1 absolviert.

Es wurde folgendes Resultat der 1. Döttinger Mannschaft erreicht:

Döttingen 1, 1. Liga:
Im 8. Rückrundenspiel konnte man zu Hause gegen Bremgarten 3 mit der Stammformation Robin Mühlebach, Tine Celcer und Victor Granet antreten. Die Bremgartner traten mit Bruno Böller, Berzad Durmic und mit dem Nachwuchstalent Robin Renold (U13) an. Es entwickelten sich dabei spannende Spiele. In den ersten Einzeln vermochten sich alle Döttinger gegen ihre Gegner durchsetzen. Robin gewann gegen Böller in 4 Sätzen. Ebenfalls konnte Tine in einem offenen Spiel gegen Renold gewinnen. Mehr Mühe verzeichnete Victor, gewann sein Spiel trotzdem knapp gegen Durmic im 5. Satz. Durch die weiteren Siege von Robin und Tine und einer Niederlage von Victor gegen Renold lag die Mannschaft vor dem Doppel bereits mit 5:1 in Führung. Das gut harmonierende Doppel Robin und Victor gewann in überzeugender Manier in 3:0 Sätzen. Von den abschliessenden Einzeln konnte Tine gegen Durmic souverän einen 3-Satz-Sieg einfahren. Robin bezwang Renold in einem packenden Spiel in 4 Sätzen und Victor verlor sein letztes Spiel gegen Böller etwas unglücklich im 5 fünften Satz. Diese Niederlage verhinderte den klaren Sieg der Mannschaft gegen Bremgarten 3 mit 8:2 nicht.

In der Meisterschaft liegt die Mannschaft, vor dem entscheidenden letzten Spiel gegen den nächsten Verfolger, auf dem für die Aufstiegsspiele in die NLC berechtigten 2. Platz. Dieses Spiel gegen Aesch 1 findet am Donnerstag, 21. März 2019, 20.15 Uhr in Döttingen, Turnhalle Boge, im Tischtennislokal im UG statt.

Resultat der Mannschaft: 1. Liga, Döttingen 1:
Döttingen 1 gegen Bremgarten 3 / 8:2