Bereits vor dem Start im Leichtathletikstadion Schachen war klar: es gibt einen neuen Teilnehmerrekord für Aarau. Das gute Wetter sorgte dafür, dass alle Teilnehmer einen herrlichen Abendlauf als Auftakt in die Serie geniessen konnten.

Auf der Kurzstrecke von rund 5 km sicherte sich Sandro Anderes in schnellen 19:12 Minuten den Tagessieg und wird kommende Woche in Untersiggenthal mit dem gelben Leadertrikot starten dürfen. Vorjahressieger Tobias Heutschi musste sich mit Rang 3 zufriedengeben.

Schnellste Frau des Tages über diese Distanz war Admira Lang. Auf der langen Strecke sicherte sich Tobias Herrmann in 34:54 Minuten den Sieg, bei den Frauen war Rahel Suter mit einem Vorsprung von über zehn Minuten hoch überlegen.

Der Traum von einem neuen Teilnehmerrekord

«Wir sind glücklich, wie die Abendlaufserie gestartet ist. Das Warm Up bei den Kindern
war eines der Highlights», spricht Projektleiterin Vera Heinrich den Auftritt von «Traumdoktor Tripp Trapp» von der Stiftung Theodora an.

Bei strahlendem Wetter sind auch die jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer äusserst motiviert.

Bei strahlendem Wetter sind auch die jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer äusserst motiviert.

«Wir hoffen, kommende Woche in Untersiggenthal in ähnlichem Stil weiterfahren zu dürfen», träumt sie bereits jetzt von einem neuen Teilnehmerrekord auf der nächsten Etappe, wo der «AKB Run powered by AXPO» zusammen mit dem traditionellen Sikingalauf stattfinden wird.


Die Resultate zur Etappe in Aarau finden Sie hier

Mehr Infos und Anmeldung unter www.akbrun.ch