Tennisclub Rheinfelden

U18 Finaleinzug Saisonhöhepunkt des Vereinsjahres 2019

megaphoneVereinsmeldung zu Tennisclub RheinfeldenTennisclub Rheinfelden
v.l.n.r. Gustav Frutig, Giovanni Califano, Sybille Haller, Ueli Rieder, Steve Kägi, Fabrizio Petraglio (es fehlen Robin Carrard und Dany Theiler)

Vorstand TC Rheinfelden

v.l.n.r. Gustav Frutig, Giovanni Califano, Sybille Haller, Ueli Rieder, Steve Kägi, Fabrizio Petraglio (es fehlen Robin Carrard und Dany Theiler)

Am Samstag, 18. Januar 2020, fand die erste Mitgliederversammlung nach der Ära rund um den ehemaligen Präsidenten Peter Haller statt. Der Tennisclub Rheinfelden blickt auf ein turbulentes, aber dennoch erfolgreiches Vereinsjahr zurück.

Pünktlich um 17:00 Uhr eröffnete der neue Präsident, Ueli Rieder, im gut gefüllten Clubhaus die diesjährige Mitgliederversammlung des Tennisclubs Rheinfelden. In seiner Ansprache blickte er auf ein ereignisreiches Vereinsjahr 2019 mit unzähligen schönen Begegnungen zurück. Die vielen geselligen Stunden auf der Tennisanlage Rheinfelden sind insbesondere den Mitgliedern, der Tennisschule und der hervorragenden Arbeit des Clubrestaurants Netzkante zu verdanken. Ausserdem konnte im vergangenen Jahr der langjährige Zusammenarbeitsvertrag mit der Tennisschule Baumann & Locher nicht mehr verlängert werden. Unterschiedliche Zielsetzungen sowie fehlender Konsens für eine weiterhin gute Zusammenarbeit führten zur Aufhebung des Vertrages. Die Ausschreibung für eine Tennisschule wird zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

U18-Junioren sorgen für grösstes Highlight des abgelaufenen Tennisjahres

In besonders guter Erinnerung wird die phänomenale Leistung der U18-Mannschaft des Tennisclubs Rheinfelden bleiben. Mit ihrem Vorstoss bis in den Final des Junioren-Interclubs sorgten sie für den grössten Höhepunkt der vergangenen Tennissaison, wobei sie sich verdient zum Vizeschweizermeister küren durften. Dieser Erfolg ist grösstenteils auf die hervorragende Arbeit der Tennisschule Baumann & Locher und des Juniorenobmanns, Giovanni Califano, zurückzuführen. 

Tennisclub schreibt schwarze Zahlen

Wie bereits im Vorjahr war der Tennisclub auch im aktuellen Vereinsjahr in der Lage, schwarze Zahlen zu schreiben. Die gesunde finanzielle Basis ermöglicht es dem Verein, optimistisch in die Zukunft zu blicken, obschon in den nächsten Jahren grössere Investitionen geplant sind. Insbesondere die Erneuerung der Tennishalle wird in naher Zukunft ein grösseres Investitionsprojekt darstellen, welches angegangen werden muss.

Neuformierter Vorstand fürs 2020 wiedergewählt

Im letzten Vereinsjahr wurde der Vorstand des Tennisclubs Rheinfelden durch die Eintritte von Fabrizio Petraglio, Dany Theiler und Robin Carrard deutlich verjüngt. Die jungen Vorstandsmitglieder haben frischen Wind in die Vereinsführung gebracht, indem der Verein unter anderem vermehrt an öffentlichen Anlässen wie beispielsweise am Herbstmarkt oder am Andiamo von «Schweiz bewegt» teilgenommen hat. Ausserdem wurden der clubeigne Tennisshop sowie die Webseite erneuert und den heutigen Ansprüchen angepasst.

Auch im kommenden Vereinsjahr wird der Tennisclub von denselben Personen geführt. Ueli Rieder wird weiterhin sein Amt als Präsident des Tennisvereins weiterführen. Unterstützt wird er im Vorstand von Sybille Haller (Finanzen), Giovanni Califano (Junioren), Steve Kägi (Senioren), Robin Carrard (Kommunikation), Dany Theiler (Kommunikation), Gustav Frutig (Spielleiter) und Fabrizio Petraglio (Platzchef). Im Rahmen der Mitliederversammlung wurden auch Brigitte Fehrenbach und Peter Roth als Rechnungsrevisoren in ihrem Amt bestätigt. Ausserdem wird das Sekretariat auch zukünftig von Marion Kern geführt.

Meistgesehen

Artboard 1