Turnverein Ziefen

Überzeugende Ziefner Auftritte am ersten ETF Wochenende

megaphoneVereinsmeldung zu Turnverein Ziefen

Das erste Wochenende des Eidgenössischen Turnfestes in Aarau ist bereits Geschichte. Für die Ziefner Turnenden stand es unter anderem im Zeichen der Einzelturnwettkämpfe. Am Freitag durfte Ronja Gloor im Einzelgeräteturnen, Kategorie 5, erste wertvolle Erfahrungen auf dieser Bühne sammeln.

 Am Samstag griffen die beiden für den TV Ziefen startenden und im NKL trainierenden Kunstturner, Benaja und Jonas Munsch, ins Wettkampfgeschehen ein. Benaja erreichte in der höchsten Kategorie Programm 6 den beachtlichen 42. Schlussrang. Jonas gelang in der gleichen Kategorie ein fehlerfreier Wettkampf. Mit Rang 23 gehört er nun zum elitären Kreis der Kranzturner.

Den Abschluss machten die Einzelgeräteturnenden der höchsten Kategorie 7. Am frühen Sonntagmorgen startete Lynn Schulz grippegeschwächt in den Wettkampf mit insgesamt 252 Teilnehmerinnen. Dennoch konnte sie sich auf dem 79. Schlussrang einreihen und verpasste damit die angestrebte Auszeichnung um einen winzigen Zehntelspunkt denkbar knapp. Lynn folgten mit Dominic Schäublin, Fabian Hug, Severin Sollberger und Michael Pletscher die Herren. Dominic turnte erstmals in der Kategorie 7. Am Barren hatte er bei einem ansonsten überzeugenden Auftritt leider einen Sturz zu verzeichnen. Schlussrang 70 genügte im 172-köpfigen Teilnehmerfeld nicht für die Auszeichnung. Fehlerlose Darbietungen lieferten hingegen Fabian, Michael und Severin. Fabian erreichte den 29., Michael den 16. und Severin den 12. Schlussrang. Alle drei wurden aufgrund ihrer starken Leistungen ausgezeichnet.

Meistgesehen

Artboard 1