Tennisclub Rheinfelden

Vielseitiger Saisonabschluss für Jung und Alt

megaphoneVereinsmeldung zu Tennisclub RheinfeldenTennisclub Rheinfelden
Zufriedene Gesichter bei der fünften und letzten Ausgabe der «Präsi-Trophy» auf der Anlage des Tennisclubs Rheinfelden.

Saisonabschluss beim Tennisclub Rheinfelden

Zufriedene Gesichter bei der fünften und letzten Ausgabe der «Präsi-Trophy» auf der Anlage des Tennisclubs Rheinfelden.

Der Tennisclub Rheinfelden veranstaltete ein vielseitiges Programm an den letzten sonnigen Sommertagen, ehe es am nächsten Samstag mit der Wintersaison 2018/19 losgehen wird.

Bei der fünften und zugleich letzten Ausgabe der zweitägigen «Präsi-Trophy», organisiert vom abtretenden Clubpräsidenten Peter Haller, war sowohl kulinarisch wie auch sportlich einiges geboten. Am Freitagabend waren alle Mitglieder zu einem Apéro - zubereitet von der Küchen-Crew um Guido und Vera Marti - auf die grosszügige Terrasse des TCR-Clubhauses eingeladen, um die Sommersaison bei interessanten Gesprächen in einem geselligen Rahmen ausklingen zu lassen. Einen Tag später stand ein lockeres Doppel-Turnier auf dem Programm, woran sich zwei Dutzend Tennisfreunde beteiligten. Abgeschlossen wurde der beliebte Event, nachdem sich weitere Gäste auf der Anlage eingefunden hatten, mit einem feinen Drei-Gänge-Menü.

Zwei Turniersiege am Dino-Cup

Ebenfalls stand vor dem Saisonwechsel noch die Premiere des Eltern-Kind-Turniers auf dem Programm, wo sich die TCR-Junioren mit Unterstützung von Mami und Papi in einem Plausch-Doppel gegenüberstanden - mit dem Ziel, dass die Eltern vermehrt ins Clubleben eingebunden werden und sich auch selbst auf dem Tennisplatz versuchen. Mehr als ein Dutzend Paarungen ergaben sich bei der Erstaustragung, geleitet von der Tennisschule Baumann & Locher (TSBL), was allen Teilnehmern einen tollen Nachmittag mit viel Spass auf dem Tennisplatz bescherte.

Auch «auswärts» sorgte der TCR-Nachwuchs für positive Schlagzeilen: Beim alljährlichen Dino-Cup in Frick wussten gleich drei Talente aus der erfolgreichen Rheinfelder Junioren-Interclub-Mannschaft als Einzelsportler zu überzeugen: In der Konkurrenz U14 R4/R6 triumphierte Jonas Marending, ohne einen Satz (in drei Spielen) abzugeben. Im U16-Tableau R3/R6 standen sich die Teamkollegen Leonardo Califano und Rafael Hernandez im Endspiel gegenüber, wobei sich Ersterer nach einem intensiven Duell mit 7:6 4:6 7:6 durchsetzen konnte und sich somit auch für die jüngste Niederlage im Finale der vereinsinternen Meisterschaften revanchierte.

Beliebte Platzvermietung

In finanzieller Hinsicht kann der Tennisclub Rheinfelden ebenfalls auf eine erfolgreiche Saison bei der Platzvermietung zurückblicken. In der Vergangenheit waren in der Wintersaison stets neue Rekordzahlen vermeldet worden. Nun gelang es auch in der Sommermonaten, wenn die Clubmitglieder auf allen Plätzen kostenlos spielen, durch Fremdvermietungen von einzelnen Stunden erstmals mehr als 10'000 Franken einzunehmen. Dies entspricht rund 500 Buchungen von Tennisfreunden aus der Umgebung, welche die Infrastruktur zur sportlichen Betätigung nutzen. Am nächsten Samstag wird der Tennisclub Rheinfelden in die Wintersaison 2018/19 starten, wo sich die drei Hallenplätze auf dem Engerfeld-Areal weiter rund um die Uhr - auch ohne Clubmitgliedschaft oder sonstige Verpflichtungen - über das Online-Reservationssystem unter www.tcrheinfelden.ch buchen lassen.

Meistgesehen

Artboard 1