Die U16-Mannschaft von Unihockey Fricktal spielt am kommenden Wochenende um den Aufstieg in die Stärkeklasse B. Dies ist der Lohn für eine konstante Leistung während der ganzen Saison, in welcher sich die Nachwuchsspieler neben 10 Siegen und 5 Unentschieden nur einmal bezwingen lassen mussten.

Im Duell um den Gruppensieg mussten sich die jungen Fricktaler ganz knapp den Kloten Bülach Jets geschlagen geben, ein Punkt fehlte in der Endabrechnung um ganz oben zu stehen. Da die Zürcher aber schon vor der letzten Meisterschaftsrunde bekanntgaben, dass sie nicht an den Aufstiegsspielen teilnehmen werden, konnten die Fricktaler nach dem letzten Saisonspiel trotzdem jubeln. Ein Sieg und ein Unentschieden in den letzten zwei Spielen reichten, um den zweiten Rang souverän zu verteidigen und sich somit für die Aufstiegsspiele zu qualifizieren.

Dieses Aufstiegsturnier wird in Kaiseraugst durchgeführt, der Verband gab Unihockey Fricktal den Zuschlag für die Austragung. Neben dem Heimteam treten am Samstag, 14. April mit den U16-Mannschaften aus Rotkreuz, Biel, Visp, Winterthur und Nesslau insgesamt sechs Teams in zwei Dreiergruppen an. Die beiden Gruppensieger steigen direkt in die Stärkeklasse B auf. Die Teams auf Rang 2 spielen am Sonntag gegen den jeweiligen Drittplatzierten der anderen Dreiergruppe um die zwei verbleibenden Aufstiegsplätze.

Die Fricktaler U16-Junioren haben in den letzten Wochen einige Zusatztrainings und ein Trainingstag absolviert um für das kommende Wochenende bereit zu sein. Das Trainerduo Fasler/Jordi ist gespannt, ob ihr Team mit den starken Gegnern mithalten kann und die sowieso schon tolle Saison mit dem Aufstieg gekrönt werden kann.

 Die Spiele der Fricktaler in der Liebrütihalle, Kaiseraugst:

Samstag, 14. April 2018, 16:00   Unihockey Fricktal – HC Rychenberg Winterthur

Samstag, 14. April 2018, 18:00   Unihockey Fricktal – Nesslau Sharks

Evtl. Sonntag, 15. April, 2018 um 11:00 oder 12:00 Uhr