Faustball

Vorgeschmack auf Weltmeisterschaft: Internationales Faustballturnier in Schlossrued

Brasilianischer Leinenzauberer: Im Vorjahr führte Gabriel Bonnevialle Duque de Caxias zum Turniersieg in Schlossrued.

Am 12. internationales Faustballturnier am 08. August 2019 in Schlossrued spielen vier Teams um den Pokal. Mit dabei ist Brasilien, die USA, der TV Vaihingen/Enz und Faustball Neuendorf. Somit steht das Turnier ganz im Zeichen der Faustball-Weltmeisterschaftin Winterthur

Die schöne Tradition der Faustball-Weltklasse in der Provinz erlebt am Donnerstag, 8. August, in Schlossrued eine neue Auflage. Das 12. internationale Turnier des Turnvereins Schlossrued steht im Zeichen der Faustball-Weltmeisterschaft vom 11. bis 17. August in Winterthur. Erneut spielen vier Teams, darunter zwei Nationalmannschaften, um den Pokal der Raiffeisenbank Reitnau-Rued.

Die Zuschauer können sich auf den Besuch der brasilianischen Nationalmannschaft freuen. Das ist stimmungsmässig ein Leckerbissen, kämpfen doch südamerikanische Teamsportler immer mit einem aussergewöhnlichen Engagement.

Brasilien als Favorit

Im Vorjahr hatte das brasilianische Klubteam Duque de Caxias im Final den TV Vaihingen/Enz 4:2 niedergekämpft. Der deutsche Bundesligavertreter spielt auch diesmal bei «Weltklasse in Schlossrued».

Als besondere Attraktion konnte die neue Turnierleiterin Rahel Goldenberger das Faustball-Nationalteam der USA verpflichten. Die Amerikaner sind heiss, im Ruedertal einen letzten WM-Test zu absolvieren. An der letzten WM 2015 in Argentinien hatten die US-Boys Rang 8 belegt.

Neuer Schweizer Vertreter

Erstmals seit vielen Jahren tritt als Schweizer Vertreter aus der Nationalliga A nicht Oberentfelden, sondern Neuendorf in Schlossrued an. Die Solothurner belegen in der Schweizer Meisterschaft aktuell den 3. Platz und sind stärker einzustufen als die Suhrentaler.

Das Schlossrueder Weltklasseturnier beginnt am 8. August um 17 Uhr mit dem Halbfinal Brasilien – USA, gefolgt vom Duell Vaihingen/Enz – Neuendorf. Um 19 Uhr vorgesehen ist das Spiel der beiden Halbfinalverlierer um Rang 3. Nach einem Sponsorenapero beginnt der Final um 20.30 Uhr.

Meistgesehen

Artboard 1