Erstmals begrüsst die Jugendmusik Solothurn (JMS) am 22. Januar 2019 in der Jesuitenkriche zu einem Winterkonzert und nicht, wie gewohnt zu einem Adventskonzert. Eröffnet wird das Konzert von den beiden Bands der Musikschule Solothurn. Unter der Leitung von Elisa Marchetti wird das Publikum von den Jüngsten, der Attacca Band, in die Welt der Legenden entführt. Der neue Präsident der JMS, Felix Zürcher, begrüsst anschliessend alle Besucher ganz herzlich und bedankt sich bei allen helfenden Händen und Sponsoren. Die Avanti Band trägt unter der Leitung von Adrian Mira bekannte Stücke wie «Hakuna Matata» aus König der Löwen vor.

Unter der Leitung von Valentin Oberson macht sich danach die JMS spielbereit. Der Dirigent hat es einmal mehr geschafft, trotz der etwas aussergewöhnlichen Zusammensetzung, der JMS ein mitreissendes Programm einzustudieren. Mit Stücken wie «Thinking out Loud» von Ed Sheeran oder Ausschnitten aus «El Camino Real» von Alfred Reed wird das Publikum begeistert.

 Alle Bands bedanken sich herzlich bei den zahlreich erschienenen Besucher und freuen sich bereits auf das nächste Konzert.

Um Vereine wie die JMS aufrecht zu erhalten, ist der stetige Nachwuchs sehr wichtig. Spielst du seit einiger Zeit ein Instrument und würdest gerne mit anderen jungen Menschen zusammenspielen? Dann freut sich die JMS, wenn du mit uns Kontakt aufnimmst. Wir proben immer montags um 18.30 Uhr in der Jugendherberge Solothurn.
Weitere Informationen findest du auf unserer Website www.jugendmusik-solothurn.ch.