Karatekai Basel

Zwei Schweizermeistertitel für den Karatekai Basel

megaphoneVereinsmeldung zu Karatekai BaselKaratekai Basel
Nora Haag und Nico Bachmann

Die amtierenden Schweizermeister 2019

Nora Haag und Nico Bachmann

Das vergangene Wochenende vom 16. Mai 2019 in Bern war ein intensiver und erfolgreicher Wettkampftag für den Karatekai Basel. Am Vormittag fand der Shotokan Kata-Cup statt und als Krönung am Nachmittag die Kumite Schweizermeisterschaften im Ippon Shobu Stil.

Shotokan Kata Cup

Kron Osmani gewann beide Kategorien U18 Herren und U21 Junioren Herren. In seiner Kategorie ist er der aktuelle Leader in der Karateszene. Auf gleichem Niveau befinden sich die Geschwister Jan und Nora Haag. Auch sie dominierten ihre Kategorie nach Belieben und sicherten sich den ersten Platz. Jan Haag brillierte mit sauber ausgeführten Techniken. Mit einem dritten Platz bei den U18 Herren beendete er das Turnier. Auch die Geschwister Nico und Celina Bachmann standen als Zweite auf dem Podest. Nico bei den U21 Herren und Celina bei den U14 Mädchen. Celina verlor den Final gegen ihre Clubkollegin Nora Haag. Giulia Rota gewann den Wettbewerb der U16 Jugend. Auch sie gehört zu den aufstrebenden Talenten des Karatekai Basel. Mit einem vierten Platz bei den U18 Kadetten stellte sie das zusätzlich unter Beweis. Sie kann noch eine erfolgreiche Karriere vor sich haben. Zora Schöpflin kam leider einmal nicht über den 3. Rang hinaus. Sie revanchierte sich dafür am Nachmittag. Mit einem 4. Rang ging das Turnier bei den Elite Senioren auch für Tobias Müller eher enttäuschend aus.

Kumite Schweizermeisterschaften Ippon Shobu

Nora Haag (U14) und Nico Bachmann (U21 Junioren) krönten das Turnier mit ihrem erstem Schweizermeister Titel. Nora war überragend. Sie gewann ihre Kämpfe bis ins Final in Sekundenschnelle. Für Nico ging mit dem Gewinn seines ersten nationalen Titels ein Traum in Erfüllung. Es war sein Turnier machte unter den Augen seines Vaters und gleichzeitig Coach alles richtig. Zora Schöpflin liess die Enttäuschung vom Vormittag rasch hinter sich und unterlag nur hauchdünn im Final der U21 Junioren. Zora hat sich damit im engeren Kreis der Ippon Shobu Karate Szene etabliert. Kron Osmani verlor ebenfalls knapp seinen Final bei den U18. Laura Mitello setzte sich mit einem dritten Platz bei den U18 Kadetten erstmals in Szene. Kann sie ihr Potential zukünftig noch weiter ausschöpfen, wird von ihr noch viel zu hören sein. Der Ippon Shobu Stil basiert auf der Philosophie des einzigen möglichen Schlages und lässt leider nicht viele Chancen offen. Er verlangt von den Wettkämpfern höchste Konzentration.

Insgesamt war der Karatekai Basel an diesem Tag der erfolgreichste Club. 7 Gold, 4 Silber und 4 Bronze Medaillen waren das Ergebnis dieses Wettkampftages.

Lucien Perini

www.karatekai-basel.ch

Meistgesehen

Artboard 1