Kriminalität

55-Jähriger mit Schlagstock im Basler Park spitalreif geprügelt

Der versuchte Raubüberfall ereignete sich am Sonntag im De-Wette-Park beim Pavillon. Das Opfer musste in die Notfallstation eingewiesen werden.

Der versuchte Raubüberfall ereignete sich am Sonntag im De-Wette-Park beim Pavillon. Das Opfer musste in die Notfallstation eingewiesen werden.

Ein 55-Jähriger ist am Sonntag bei einem versuchten Raubüberfall durch drei Unbekannte im Basler De-Wette-Park verletzt worden. Er musste in die Notfallstation eingewiesen werden.

Die drei Männer seien um etwa 11.30 Uhr beim Pavillon auf den 55-Jährigen zugekommen und um ihn herumgetänzelt, teilte die Basler Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Plötzlich habe einer der Männer versucht, das Portemonnaie aus der Hosentasche des 55-Jährigen zu ziehen.

Als sich dieser dagegen wehrte, wurde er mit einem Schlagstock auf den Rücken und den Kopf geschlagen. Das Opfer stützte zu Boden und war kurze Zeit ohnmächtig. Die Täter, die zwischen 20 und 22 Jahre alt sein sollen, flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung. Eine Fahndung verlief ergebnislos.

Meistgesehen

Artboard 1