Der Landwirt habe am Samstag gegen Abend auf seinem Hof Stroh zum Einstreuen bereitstellen wollen, teilte die Bündner Kantonspolizei am Sonntag mit. Dabei habe sich ein Strohballen von einem Stapel gelöst und den Mann unter sich begraben.

Drittpersonen hätten den Landwirt befreien und ihn bis zum Eintreffen der Ambulanz sowie eines Arztteams der Rettungsflugwacht notfallmässig betreut. Der Arzt habe aber nur noch den Tod des Verunfallten feststellen können.

Die Polizeibilder vom Januar 2019: