Alpinismus

66-jähriger Berggänger in Engelberg tödlich verunglückt

In der Dämmerung zur Suche aufgebrochen: Mit Hilfe der Rega verunfallten Alpinisten in Engelberg geortet. (Symbolbild)

In der Dämmerung zur Suche aufgebrochen: Mit Hilfe der Rega verunfallten Alpinisten in Engelberg geortet. (Symbolbild)

Ein 66-jähriger Mann ist am Mittwoch bei einer Bergwanderung in Engelberg tödlich verunglückt. Die Rettungskräfte fanden den Toten nach einer Suchaktion nachts in steilem Gelände und bargen ihn.

Der Einheimische war nicht von seiner Wanderung im Bereich Walenstöcke/Rigidalstock zurückgekehrt, wie die Obwaldner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Im Rahmen einer Suche mit zwei Helikoptern der Rega, Rettern der Alpinen Rettung Schweiz sowie Suchhunden konnte der verunfallte Mann schliesslich nachts in besagtem Gebiet im steilen, unwegsamen Gelände lokalisiert und nur noch tot geborgen werden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1