Thürnen

77-jähriger Rentner überrollt mit Auto eineinhalb-jähriges Mädchen

Bundesrat will Kleinkind-Missbrauch nicht verjähren lassen (Symbolbild)

Ein Mädchen wird in Thürnen von einem Auto überrollt. (Symbolbild)

Bundesrat will Kleinkind-Missbrauch nicht verjähren lassen (Symbolbild)

Am Sonntagmorgen ereignete sich in Thürnen ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem eineinhalb-jährigen Kleinkind. Dieses hatte gemäss den letzten Informationen einen grossen Schutzengel und wurde nicht schwer verletzt.

Ein 77-jähriger Autofahrer übersah am Sonntagmorgen gegen 10.30 Uhr in Thürnen bei der Mehrzweckhalle ein eineinhalbjähriges Mädchen auf einem Zugangsweg.

Dieses war dort mit seiner Mutter unterwegs als es durch das Fahrzeug erfasst wurde. Es fiel daraufhin nach vorne und wurde mit grösster Wahrscheinlichkeit vom ganzen Fahrzeug überrollt, wie die Polizei Baselland mitteilt.

Das Mädchen erlitt gemäss den letzten Informationen keine schweren Verletzungen und musste durch die Sanität Liestal ins Spital eingeliefert werden. Diverse Abklärungen zum genauen Unfallhergang sind noch im Gang. (mru)

Meistgesehen

Artboard 1