In der Nacht zum Montag, 26. April 2010, 03.25 Uhr, machte sich die Täterschaft an eines der Schaufenster des Uhren- und Juweliergeschäftes Handschin an der Aarauer Bahnhofstrasse zu schaffen. Mit einer Motortrennscheibe wurde ein Loch in das Schaufenster geschnitten. Hineingreifend konnten ab der Auslage 18 Uhren der Marke IWC im Gesamtwert von 80'000 Franken gestohlen werden.

Ein Anwohner wurde auf den Motorenlärm aufmerksam. In der Meinung es handle sich um eine Motorsäge, hielt er Nachschau. Er sah zuerst eine und wenig später eine zweite Person Richtung Tunnelweg wegrennen.

Die sofort ausgelöste Fahndung nach der Täterschaft blieb ohne Erfolg.

Gemäss Aargauer Kantonspolizei seien die Täter sehr schnell und professionell vorgegangen und seien auch das Risiko eingegangen, den Alarm auszulösen.

Personen, die weitere Beobachtungen gemacht haben die mit diesem Einbruchdiebstahl im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei in Buchs, Telefon 062 835 80 20, zu melden.