Basel

Aus Versehen Bier statt Energydrink: Polizei stoppt trinkenden Autofahrer am Rotlicht

Der von der Polizei gestoppte Mann war alkoholisiert unterwegs, wie ein Atemalkoholtest zeigte. (Symbolbild)

Der von der Polizei gestoppte Mann war alkoholisiert unterwegs, wie ein Atemalkoholtest zeigte. (Symbolbild)

Ein Autofahrer hat sich am Freitagmorgen an einem Rotlicht in Basel einen Schluck aus der Bierdose gegönnt. In der Fahrspur neben ihm stand eine Motorradpatrouille der Kantonspolizei Basel-Stadt.

Ein Energydrink sei es, antwortete der Mann auf die Frage des Polizisten, was er gerade getrunken habe. Die Behauptung hielt einer Kontrolle nicht stand, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt am Samstag mitteilte. Eine Alkoholprobe ergab einen Wert von 1,28 Milliliter pro Liter Atemluft.

Der 53-jährige Autofahrer habe darauf gesagt, er habe wohl die Dose beim Einkaufen verwechselt. Er musste seinen Führerausweis abgeben und wurde verzeigt.

Die aktuellen Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1