Oensingen

Auto kollidiert mit Stein und fängt Feuer

Nach der Kollision mit einem Stein hat sich am Montagabend ein Auto in Oensingen zunächst überschlagen und dann Feuer gefangen. Verletzt wurde niemand.

Am Montag, 15. Januar 2019, gegen 18.15 Uhr, fuhr ein Autolenker gemäss der Kantonspolizei Solothurn auf der Breitefeldstrasse von Kestenholz in Richtung Oensingen. In einer Rechtskurve verlor der 18-Jährige die Kontrolle über das Auto und geriet über die Gegenfahrbahn ins angrenzende Wiesland. Dort kollidierte das Auto mit einem Begrenzungsstein, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Zudem fing der Kleinwagen im Motorenbereich Feuer.

Der Junglenker konnte das Auto selbstständig verlassen und blieb unverletzt. Die aufgebotene Feuerwehr Oensingen konnte den Brand rasch löschen. (kps)

Die Polizeibilder vom Januar 2019

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1