Basel

Auto überschlägt sich bei Selbstunfall – und beschädigt zwei parkierte Fahrzeuge

Beim Unfall beschädigte der Fahrer auch zwei parkierte Autos.

Beim Unfall beschädigte der Fahrer auch zwei parkierte Autos.

Ein 43-jähriger Lenker hat sich in der Nacht auf Sonntag bei einem Selbstunfall in Riehen mit seinem Fahrzeug überschlagen und zwei parkierte Autos beschädigt. Er blieb unverletzt, war seinen Führerausweis aber auf der Stelle los.

Der Autofahrer war gegen 4.40 Uhr von der Grenzacherstrasse her durch die Hörnliallee Richtung Kohlisteg unterwegs, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt mitteilte. Dabei verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug. Dieses überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Lenker konnte das Auto selbständig verlassen.

Der Alkoholtest verlief negativ, seinen Führerausweis musste der Mann jedoch noch auf der Unfallstelle abgeben. Die Polizei geht aufgrund der Angaben des Lenkers davon aus, dass ein Sekundenschlaf am Ursprung des Unfalls stand. Während der Aufräumarbeiten musste die Buslinie 31 der Basler Verkehrs-Betriebe umgeleitet werden.

Aktuelle Polizeibilder vom Oktober:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1